Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Neue Berufsaussichten

3. 1. 2011 20 Kommentare Aus der Kategorie »Konsumwelt«

“So ist das halt: Mal biste der Hund, mal biste der Baum.”
Sagte zuletzt ein Arbeitskollege, achselzuckend.

Seit heute ist es gewiss: Das Leben wiederholt sich tatsächlich in spiegelverkehrten Szenen. Im Beruf. In der Liebe.
Und im Nettoghetto mit dem Thema “Wirsing“.

Am Gemüsestand.
Typ: Is dat Wirsing? 
Nessy: Nee, das ist Chinakohl.
Typ: Und das?
Nessy: Das ist Lollo bionda. Nimm den hier. [deutet auf Wirsing]
Typ: Jau. Danke.

In der Kassenschlange.
Typ: Du arbeitest gar nicht hier?
Nessy: Nee.
Typ: Machste aber gut.
Nessy: Deshalb ja.

Kommentare

20 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. sweetnsour sagt:

    haha immer wieder herrlich Ihre Wirsing-Geschichten!

  2. Mia sagt:

    Genial! :) Bleibt die Frage nach den Farben Ihrer bevorzugten Freizeitbekleidung (so rot und gelb vielleicht?) – oder blicken Sie einfach nur allwissend drein?

    1. Nessy sagt:

      Tja.
      Die Klamotten können es nicht sein (Jeans, Winterjacke). Vielleicht wirklich der Blick?

  3. mercator sagt:

    Für wen er wohl den Wirsing kaufen sollte… ?

    1. Nessy sagt:

      Vielleicht kocht er Wirsing Bolognese.

    2. merrjungfrau sagt:

      ob das schmeckt?!

    3. Nessy sagt:

      Bestimmt so gut wie Pizza Wurst.

  4. Ist doch super! Billiger Einkauf > Super Blog Beitrag! Geiz ist geil!

  5. podruga sagt:

    umschulung zur wirsingfachverkläuferin? sollte klappen bei der begabung ;-)

    1. Nessy sagt:

      Sieht man als Verkäuferin nicht irgendwann so aus wie seine Produkte? Ich kannte zwei Marktbeschicker, einen Pferdemetzger und einen Hühnerbauern, die ihren Waren aufs Haar glichen.

  6. Beim Nachdenken über die Weihnachtsgeschenke, die mir dieses Jahr zugedacht waren (es waren u.a. sehr viele Trüffel), stellten sich mir ähnliche Fragen, wie z.B.:

    Sehe ich so aus?
    Habe ich ein Trüffelgesicht?

    Wir sollten ein gemeinsames Blog eröffnen.
    Nessy Wirsingkopf und Crazy Trüffelgesicht. Wir wären der Knaller. Übrigens, darf ich Sie in meine Blogroll aufnehmen? Es wäre mir eine Ehre!

    1. Nessy sagt:

      Fühlen Sie sich frei und rollen Sie mich in Ihr Blog.

      Trüffelgesicht: So in etwa?

  7. croco sagt:

    Sie fürchten, dass bei späterer Gesichtsfaltenbildung die Wirsingoberfläche auftritt?
    Möglich, aber unwahrscheinlich.
    Die Geschichte Herrchen-Hund ist mittleweile wissenschaftlich geklärt. Leute kaufen sich automatisch den Hund, dem sie am ähnlichsten sehen. Also keine spätere Anpassung. Und so wird der Hühnerhändler sich für das Huhn entschieden haben, weil sein Spiegelbild darauf hindeutete.
    Übrigens, welchen Hund würden Sie sich denn anschaffen?
    Ich liebäugle ja mit so ‘nem Rottweiler, den ich bei Gelegenheit von der Leine lassen kann ;-))

    1. Nessy sagt:

      Der passende Hund zu meinen Sonntagmorgenden: der Shar Pei. Ansonsten wäre eher ein kleines Hausschwein etwas für mich: ein fröhlicher Charakter mit Hang zum genüsslichen Allesfresser.

  8. flyhigher sagt:

    Ich wüsste auch nicht, wie Wirsing aussieht – brauch ich aber auch nicht, er schmeckt mir nicht, daher wird er nicht gekauft, daher ist es mir wurscht. Ich weiss nur, wie die Dinge aussehen, die ich kaufen muss ;-).

  9. Lobo sagt:

    Tja der Analphabetismus greift ja rasend um sich.

    Ich meine, ich weiß auch nicht genau wie Wirsing aussieht, aber ich kann lesen ….

    Oder lässt die Warenbezeichnung in besagtem Laden etwa zu Wünschen übrig ??

    1. Nessy sagt:

      Die Warenbezeichnung hängt auf Schildern über der Warenreihe, aber nicht direkt über dem einzelnen Produkt. Wenn dort also Tomaten, Gurken und Wirsing liegen, kann es passieren, das darüber die Schilder “Gurken”, “Wirsing”, “Tomaten” hängen. An dieser Stelle ist Ihr Scharfsinn gefragt.

    2. Lobo sagt:

      OK, Tomaten und Gurken kann ich gerade noch von Wirsing unterscheiden, auch wenn ich sonst nur Krabben kenne. ;-)

      Außerdem kaufe ich mein Gemüse beim Hofladen und der gibt mir das was ich verlange, ohne das ich mich um das Aussehen kümmern muß.

      *überleg*

      Zumindest hoffe ich das ich immer das bekomme was ich verlange.
      :-D

  10. Frau-Irgendwas-ist-immer sagt:

    Da geht es den Bach runter, das Wissen um ‘gute deutsche Kohlsorten’ … verzweifelt den Kopf auf den Schreibtisch schlag’

    1. Nessy sagt:

      Herrn Lobo ist es nicht zu verdenken. Er kommt doch aus dem Norden und kriegt nur Krabben.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen