Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Deutschland aus Sicht der Berliner:

Zu verdanken haben wir diese Karte Georg Jähnig [via Creezy].

Mein Deutschland:

(Der erste Sachsen-Anhalter, der widerspricht, kriegt einen Keks.)

Kommentare

76 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Pan (kein Sachsen-Anhaltiner) sagt:

    In puncto Nazis finde ich die obere Karte doch treffender… (auch wenn beiden die “autonomen Nazis” im Westen fehlen. Aber mit denen wollen ja noch nicht mal die “normalen” *hysterisches Lachen* Nazis so richtig was zu tun haben.)

    1. Nessy sagt:

      Hier in NRW ist Dortmund ja eine Nazi-Hochburg, die alle Vorurteile der Berliner Lügen straft.

    2. T.M. sagt:

      Seh ich aus wie ein Aphasiker, hä? Und “+ Nazis”, was soll denn das heißen, Sie?

      P.S.: Was glauben Sie, warum “Karneval” in Bayern “Fasching” heißt? Wonach hört’s sich an?

    3. Nessy sagt:

      Hey, die obere Karte habe ich nicht gemacht. Beschweren Sie sich bei Herrn Jähnig oder hauen Sie dem erstbesten Berliner, der Ihnen über den Weg läuft, pro forma eins auf die Nase.

    4. merrjungfrau sagt:

      aua….

  2. Christian sagt:

    Ich glaube mal gehört zu haben, in dem einen “??” links unten gibts lecker Flammkuchen…

    1. Nessy sagt:

      Als ich die Karte malte, wusste ich: Dort ist etwas von großer Bedeutung! Es fiel mir nur nicht ein.

    2. Wolfram sagt:

      Die gibts im Elsaß. (Da, wo “Wein und Baguette” stehen.) Alle anderen sind nur Abklatsch.

  3. Michaela sagt:

    Jepp! Wein! Und Kohl (nicht vom Acker, von Oggersheim!)

    Ond wer koi Kehrwoch mache muass, hot e oiges Heisle… *ggg*

    1. Nessy sagt:

      Zusammengespart mit einem Bausparkonto von Schwäbisch-Hall (einschl. Häkelgardinen).

    2. Blogolade sagt:

      Der vom Acker auch, wechselt sich zB an der A65 derzeit mit verschiedenen Zwiebeln ab.

      Ich musste bei den Karten ja sehr lachen. Besonders über die deutschen Grenzen hinaus sind die Berliner ja sehr kreativ *schmunzel*

    3. merrjungfrau sagt:

      Ich musste lachen wie entwaffnend wahr das ist.

      Ich gebe zu ich bin Berlinerin und ich habe solch (ähnliche) Denkassoziationen. Allerdings hätte ich sie eher für mich behalten…bis heute

  4. energist sagt:

    … und für das schöne Hessen blieb gleich zweimal nur ein Nichtkommentar übrig. Hmpf.

    1. Nessy sagt:

      Mein Hessen:
      Das Rasthaus Spessart Süd, weil ich bis zum McDonald’s in Wertheim-Lengfurt nicht einhalten kann.

    2. Michaela sagt:

      Stimmt. Zumindest Äppelwoi und Peanuts wären zu erwähnen…

    3. energist sagt:

      Ja, immer dieser Ebbelwoi, der treibt ;)

    4. Nessy sagt:

      Ich trinke nur Schnaps und Mädchenbier. Das wissen Sie doch.

    5. energist sagt:

      Man muß ja auch immer mal was Neues probieren, Frau Nessy. Sonst wird das Leben langweilig!

    6. Nessy sagt:

      //*setzt Indiana-Jones-Hut auf
      //*schlüpft in Entdeckerstiefel

    7. Schwarzmaler sagt:

      Das ändert sich auch nicht, wenn man gleich daneben wohnt. Komisches Land irgendwie. Achso, im Knöllchendrucken sind sie gut.

    8. Jochen sagt:

      Nur blöd, das sowohl Spessart Süd als auch Wertheim in Bayern ist…. ;-)

    9. Nessy sagt:

      Und ich dachte, mir sei doch noch etwas zu Hessen eingefallen …

  5. Nihilistin sagt:

    KEKS HER!
    Ich widerspreche nicht den Nazis in Sachsen-Anhalt, sondern der tödlichen Beleidigung, uns “Sachsen-Anhalter” zu nennen.
    Wir sind “Sachsen-Anhaltiner”!!!eins!11!!!!!!!

    1. Nessy sagt:

      Und ich habe das extra gegoogelt! Bei der Bildersuche nach “Sachsen-Anhaltiner” kamen nur Pferde.

    2. Nihilistin sagt:

      Nachtrag: Ich bin da nur gebürtig. Leben tue ich selbstverständlich im Mittelpunkt der Welt.

    3. Nessy sagt:

      Det erklärt die vielen rotzigen Ausrufezeichen, wa.

  6. Wie geil ist das denn?!?! LOL ROTFL

    Köstlich! Und ich meine nicht die — ja recht treffende, wie ich als Berliner finde — Karte aus Berliner Sicht, sondern die Nessy-Sicht … herrlich!

  7. Danke für den Lacher des Tages! Herrlich!
    Und soooo wahr ;-)

  8. anima sagt:

    Und was bitteschön ist WTF? Ja, ja … nicht deine Karte. Da muss ich wohl kombinieren: Who the fuck? Hmm … wäre allerdings echt mies ;-/

    1. Nessy sagt:

      Es ist doch nicht mies, wenn man zu Hessen keine Assoziationen hat. Oder fällt Ihnen etwas zu Hessen ein?

    2. anima sagt:

      Wie wär’s mit Wein, Weib & Gesang? Abbelwoi, grüne Soße, Fassenacht, Mitte Deutschlands … oder einfach nur Heimat ;-)

  9. Stör sagt:

    Da wo “Lafo” wohnt (nennen wir es mal “Saarland” oder “eijo da wo de Heinz Bäckä wohne tut”) gibt es das einzige sich in Deutschland befindliche Schild, das einem erlaubt auf der Autobahn zu wenden.
    Da steht drauf: “Willkommen im Saarland!”

    1. Jane82 sagt:

      Das stimmt schonmal gar nicht, da steht drauf “Saarland, Schön dass Du da bist” ;-)

      Ich musste aber auch neulich lachen weil sich Moderatoren eines lokalen Radiosenders total darüber aufgeregt haben, dass das Saarland in einer Attraktivitäts-Umfrage deutscher Bundesländer total schlecht abgeschnitten hat und haben dann ganz empört aufgezählt, was das Saarland (von den Moderatoren immer das “das schönste Bundesland der Welt” genannt) so alles zu bieten hat, das waren:
      – Die Saarschleife
      – Weltkulturerbe Völklinger Hütte (wirklich sehr pittoresk)
      – Premiumwanderwege

      der Rest ist weniger erwähnenswert, Saarbrücken kann man nun wirklich nicht als nennenswerte Stadt bezeichnen, und K*rlsb*rg Urpils ist das ekelhafteste Bier, das ich je probiert habe ;-)

      Aber es lebt sich trotzdem nicht schlecht hier, auch wenn der Dialekt wirklich gewöhnungsbedürftig ist. Und Karneval gibts hier auch (heißt allerdings “Faasend”)

    2. Stör sagt:

      Ich war im SOmmer sechs Wochen beruflich im Saarland. Daher kannte ich auch den Gag mit dem Autobahnschild. In Wirklichkeit fand ich das wirklich sehr schön im Saarland. Die Saarschleife ist wirklich wunderschön. Über Saarbrücken will ich mal lieber nix sagen. Aber die heimliche Hauptstadt des Saarlandes war um so schöner. Ich habe mir in diesem Sommer jedenfalls vorgenommen später mal zum Wandern dahin zu fahren.

  10. Shannon sagt:

    Rheinland-Pfalz hat wunderbaren Wein, da gehören mal gar keine Fragezeichen oder Klammern hin. Und wenn ich aus der Tür trete, sind da auch noch ein paar mehr Sachen als Schafe. Ich meine- Schafe? Echt? Das ist dann aber mehr so Richtung Timmendorfer-Strand. War da jemand mal hier oben im Urlaub? ^^

  11. theswiss sagt:

    Spiesser? Spiesser?!¨¨¨!! ¨ !
    Also das .. ich mein .. ich geh jetzt erstmal schlafen, aber morgen werd ich dazu aber sowas von nicht einverstanden sein!
    (und die mit der Asche sind die Isländer, im Fall)

  12. Was hab ich gelacht!
    Und gleich mal meine eigene Karte erstellt: http://musematschka.blogspot.com/2010/11/fast-12-von-12.html

    Ich will mehr davon sehen!!! :)

    1. merrjungfrau sagt:

      Mein Favorit: Pippi – Meer.

      Ich bin aus Bildungsstechnischen Gründen aus dem Mittelpunkt der Welt, der in der ersten und “echten” Karte beschrieben ist ans Pippi – Meer gezogen. Und ja, es stimmt.
      Aber eigentlich ist es doch echt schön hier.

  13. “Lakritz” und “Olle Stahlwerke” gefallen mir am besten – ich bin Lakritzoholic und bin im Schatten eines Stahlwerkes großgeworden.

    Aber der Rest ist auch sehr großartig – danke für beide Karten, they made my day! (Sehnse, Neudeutsch kann ich auch.)

  14. frankm sagt:

    Ich will den Keks! Stimmt ja überhaupt nicht! pffff

    1. Nessy sagt:

      Jetzt mal ehrlich: Argumentativ ein bisschen müde für einen ganzen Keks.

  15. S.b.k.v.S. sagt:

    Herrlich!! Als Berlinerin stimme ich der ersten Karte natürlich voll zu! Zumal Geografie nie mein Ding war.

    Aber am besten gefällt mir “Was man nicht Tschechei nennen darf” …. hahahahaha

  16. Wolfram sagt:

    Die erste Karte ist nur kopiert, aber ich frag mich trotzdem, was der Prenzl-Berg in Schwaben macht.

    1. Nessy sagt:

      Baden-Württemberg ist total Prenzlberg. Finde ich auch.

    2. energist sagt:

      Jetzt bin ich auch noch Prenzlberg? Mein Leben geht bergab.

    3. Nessy sagt:

      Wenn Sie Prenzlberg sind (Jetzt doch nicht Hessen?), nehmen Sie gleichberechtigt mit Ihrer Partnerin sieben Monate Elternzeit. Das spricht für Sie.

    4. energist sagt:

      Frau Nessy, da gilt: einmal Schwabe, immer Schwabe. Und hier sehen Sie, wo genau ich mal gewohnt habe.

  17. MiM sagt:

    Klasse. Vielen Dank. Das hat mir heute Morgen am Sonntag die Tränen vor Lachen in die Augen getrieben.

    GRANDIOS.

  18. wenn’s nicht so treffend wäre, wäre mir’s lieber! 8|
    Und bei beiden Karten fehlt für Österreich “Sissi”, dieser Taubnuss-Export aus Deutschland nach Österreich, der heute Österreichs größter Export und Touristenschlager ist. Sagt viel über das hiesige Niveau aus, Beethoven und Sissi als Österreicher zu vermarkten und Hitler zu einem Deutschen zu erklären. :(

    1. Nessy sagt:

      Das habe ich ja nun gerade gerückt.

      Dass mir, ausgerechnet mir, jedoch “Sissi” nicht eingefallen ist (wo ich doch die Trilogie auf DVD habe und tatsächlich mehrmals im Jahr gucke), ist ein Rückschlag.

    2. MIR ist das ja nicht passiert :)

      (hach, und bald ist ja schon Weihnachten, da könnt ich meine Trilogie ja mal wieder… muss mal die Mädels anrufen!)

    3. Nessy sagt:

      Beim Bügeln geht Sissi immer. Und bei Krankheit ist sie Medizin.

    4. energist sagt:

      Quasi das weibliche Äquivalent zu Top Gun also?

    5. Nessy sagt:

      Top Gun geht auch immer. #hach
      Ich darf dabei nur nicht an den Tom Cruise von heute denken.

  19. Hi,

    Das mit Wein und Baguette ist ja hoffentlich für die Région d’Alsace gemeint und nicht für das am Saarland angrenzenden Lothringen :)

    Wenn mich meine französischen Kollegen fragen wo es denn nun schön sei in Deutschland, da komm ich erst mal mit einer Ausschlussliste (nicht in Berlin, weil die reden da so komisch, nicht in Hamburg, weil da ist die Herrmannstrasse…) und am Ende, was bleibt? Ach fahrt doch einfach Belgien da kommt ihr an Luxembourg vorbei und dort nebendran ists auch ganz nett: Das ists Saarland.
    Dann fragen die Franzosen immer wie eine Stadt wie Saarlouis überhaupt zu Deutschland gehören kann…bei so einem Namen ;)

    1. Nessy sagt:

      Es gibt schon schöne Ecken in Deutschland. Thüringen finde ich zum Beispiel schön. Sachsen ist auch schön. An der See, egal ob Nord- oder Ostsee, ist es auch toll. Allgäu und Bayerisches Oberland ebenfalls.

  20. Thomas sagt:

    MEER OHNE WASSER??? DAS stimmt SO nicht…. ;-)
    LG von der Nordsee

  21. Jürgen sagt:

    Ergänzung zu Rheinland-Pfalz / Pfalz: SAUMAGEN! Den mussten sogar schon Gorbatschow und Reagan beim Besuch verzehren :-)
    Gruß aus der Pfalz …

  22. Caty sagt:

    Hallo Nessy,

    wunderbar habe montags früh ein grinsen im gesicht, was eigentlich gar nicht geht. 1:0 für Nessy sachsen-anhalter ist die offiziell richtige bezeichnung für uns.

    Ich !!!! bin die 1. sachsen-anhalterin die protestiert denn ich bin hier geboren u n d wohne noch hier, der Othello Keks wird in der lutherstadt wittenberg, sachsen-anhalt hergestellt und nicht in Thüringen. Ich freu mich riesig über ein Keks von Dir.

    1. Nessy sagt:

      Gerade hat Sachsen-Anhalt auf einen Schlag 500 Punkte gesammelt!
      //*serviert Keks-Variationen

  23. Michaela sagt:

    Wie? Das Saarland noch unbesetzt? Na, das müsste man aber dringend ändern! Soll ich Dich mal einladen? ;-)

    Liebe Grüße,
    Michaela

    1. Nessy sagt:

      Obacht vor allzu eilfertigen Einladungen. Ich neige dazu, auf derartige Einladungen tatsächlich zurückzukommen.

  24. Toni sagt:

    *lach* Die Karten sind beide toll. Bin schon am Überlegen, wie man das aus Sicht eines Bayern gestalten könnte. Wäre an sich ganz einfach. BAYERN und alles andere drumrum: Preißn. Vielleicht noch die Steigerung “Saupreißn” für die Berliner. Sozusagen ein Ehrentitel ;-D
    Zu Hessen fallen mir übrigens nur Fachwerkhäuser und Maddin Schmidts “Aschebescher” ein.

    Reaktionär-katholische Grüße,
    (die) Toni

  25. Lobo sagt:

    In der Ecke da oben links fehlen noch gaaaanz wichtige Dinge.

    Außer Schafen und Otto haben wir Ostfriesen nämlich noch Tee, die beste Sprache der Welt und die schlausten Einwohner. So sücht datt utt, nech ! ;-)

    Und da oben bei den anderen Schafen fehlt natürlich noch das Metal Mekka :

    Waaaaacken. :-)

    Danke für die tollen Karten, musste echt schmuzeln.

    1. Nessy sagt:

      Tee – okay. Aber schlauste Einwohner? Wie kommen Sie nun darauf? Die schlausten Einwohner kommen aus dem Sauerland. Das wissen doch alle.

  26. D sagt:

    Also mir fällt zu Hessen zumindest mal Frankfurt ein, d.h. Goethe und Geld

    Und @Jochen: Spessart Süd ist tatsächlich noch im schönen Bayern, Wertheim ist aber Baden-Württemberg.

    Schönen Grüß aus Aschaffenburg (ich bin zwar aus Bayern aber nicht katholisch)

    1. Nessy sagt:

      Aschaffenburg, dort, wo sie jahrelang die Autobahn überdacht haben. Die letzte Hürde vor Wertheim.

  27. rebhuhn sagt:

    meine güte, kommentar nr. 67 zu hinterlassen ist ja schon ein wenig unsexy, aber wat mutt, dat mutt:

    das ist aber mal ein ganz toller post, frau nessy :D!!

    1. Nessy sagt:

      Danke, danke.
      Unsexy sind nur Schnauzbärte.

  28. geknipselt sagt:

    …danke, für wenigstens Dirk Matthies aka Brakelmann :-)
    LG Tina

  29. chat noir sagt:

    Leider hat hier noch niemand Niedersachsen erwähnt, das der gängigen Meinung zum Trotz NICHT im Osten Deutschlands liegt und in der Nessykarte mit “Nichts” tituliert wurde. Ich erwähne dann nur mal eben die Göttinger Sieben. Jetzt googelt mal alle schön ;-)Und nicht zu vergessen die Lüneburger Heide oder Teile des Harzes. Ok, ich ziehe mich dann mal wieder in die Mitleserreihe zurück.

  30. Mendian sagt:

    Da wo ‘Lakritz’ steht heisst Lakritz ‘drop’. Nur mal anmerkt.
    Und bei dem Fragezeichen doh linggs unnen, doh gleich bei Lohdringen, doh geheert ‘Deppelabbes’ unn ‘Schwaencka’ (Schwenkbraten) hin. Und auch der ‘Gau-Whisky’

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen