Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Morgenröte und Kundenstimmen

11. 12. 2019 Keine Kommentare Aus der Kategorie »Tagebuchbloggen«

S26 nach Teltow | Heute Morgen gab’s einen Himmel in Sonderedition:

Foto aus der S-Bahn heraus auf Morgenröte

Warum das so leer ist? Weil in Lichterfelde-Ost alle Berufschüler ausstiegen und außer mir niemand nach Teltow weiterfahren wollte. Ich hatte kurzfristig Sorge, im Betriebshof abgestellt zu werden. Dann entdeckte ich noch einen Mitreisenden.


Kundenstimmen | Ich habe einige meiner Kunden gefragt, ob sie mir eine Referenz für meine Website geben und mir etwas zu unserer Zusammenarbeit sagen mögen. Das haben sie mit Freude getan. Hier ist das Ergebnis.

Ich habe außerdem meine Terminseite aktualisiert, auch wenn für 2020 noch nicht viele Seminar-, Vortrags- oder Weiterbildungstermine draufstehen. Aber meine Auszeit steht drauf (yay!).


Gönnung | Auf dem Weg heim habe ich heute einen großartigen, kleinen Laden hier in Friedrichshain entdeckt, und ich bin ein bisschen eskaliert. Jedenfalls habe ich jetzt einen traumhaft weichen neuen Hoodie, eine neue Kette, neue Ohrstecker und Socken mit Einhörnern, die ich sehr ernsthaft auf Geschäftsterminen tragen werde.


Oaaar, ey | Wie ich einmal auf Twitter in eine Massenmention geriet und nun seit Tagen Teil einer Konversation bin, die mich weniger interessiert als die Ventralzahnanzahl der gemeinen Sägegarnele. Wie ich in diesem Zusammenhang die Funktion “Unterhaltung stummschalten” kennen und schätzen lernte.


Umgetrunken | Sie sehen: den Holzmarkt am Ostbahnhof in Berlin.

Was Sie nicht sehen, sind Menschen. Weil der Holzmarkt leider nur am Wochenende geöffnet hat. Schade. Das sah nämlich richtig toll aus dort.

Wir mussten also woanders unseren Adventsumtrunk machen. War auch schön.


Angeguckt und runtergescrollt | The Deep Sea. Wo sind in welcher Tiefe welche Tiere und wie sehen sie aus? Spoiler: Es geht ganz schön tief runter.

Gelesen | In Finnland dominieren nun junge Frauen die Politik. Das Parlament hat Sozialdemokratin Sanna Marin zur neuen Ministerpräsidentin gewählt. Die Mehrzahl der Ministerien wird von Frauen geleitet. Die Politikwissenschaftlerin Elina Penttinen sagt: “Was jetzt passiert, ist einfach gerecht.”

Gelesen | Was Deutschland von richtigen Fahrradstädten lernen kann: unter anderem leuchtende Radwege, schwebende Kreisel und kluge Ampeln.

Gelesen | Lovers in Auschwitz, Reunited 72 Years Later. He Had One Question. Ergreifend.

Kommentare


In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen