Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Völlige Vorsatzfreiheit

30. 12. 2010 39 Kommentare Aus der Kategorie »Lebenslage«

Am beliebtesten ist ja der Vorsatz: Ich will abnehmen.

Besonders unter Frauen. Und dabei besonders unter jenen Frauen, die nichts mehr abzunehmen haben, die nur meinen, sie trügen, auch wenn sie nichts mehr tragen, Reiterhosen – die jetzt auch endlich ausgezogen werden müssen.

Wissen Sie, ich bin nicht unförmig. Nicht, wenn Sie Unförmigkeit als eine völlige Konturenlosigkeit, als ein Überschwappen aus dem eigenen Körper definieren. Bei mir ist alles am Platz. Es hängt vielleicht etwas tief, aber herrgott, immerhin hängt es noch, stolz und leidlich straff, und baumelt noch nicht wie eine Mandarine im Strumpf.

Ich bin also soweit okay, nur, kämen schlechte Zeiten, könnte ich mich eine Weile aus mich selbst heraus ernähren. Ich wäre für zwei Monate mein eigenes Futtersilo. Das hat etwas für sich, denn, sehen wir es einmal so: Selbst wenn ich wollte – ich könnte meine Kekse in dem Fall gar nicht mit anderen teilen.

Deshalb habe ich zum kommenden Jahreswechsel keine Vorsätze.
Auch nicht, abzunehmen.

Kommentare

39 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. mia sagt:

    Zumindest ebenso großer Anhängerschaft erfreut sich auch “Ich höre auf zu rauchen”. Das ist im Moment in meinem Fall leider gleichbedeutend mit “Ich nage mir mein eigenes Bein ab”. Ich schließe mich Ihnen also an und sage – nein, gute-Vorsatz-Mafia, auch mich kriegt ihr nicht …

    1. Nessy sagt:

      Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, werden Sie außerdem dick. Dann müssen Sie sich 2012 zum Vorsatz nehmen abzunehmen.

    2. energist sagt:

      Hm, wenn Sie nicht mit dem Rauchen aufhören, nagt Ihnen in nicht allzuferner Zukunft ein freundlicher Chirurg das Bein ab. Also möglicherweise.

      Entschuldigung. Mein Vorsatz für das neue Jahr: nicht mehr so böse sein.

    3. Nessy sagt:

      Das würde ich aber bedauern.

    4. mia sagt:

      Ein bißchen böse muß sein ;-)

  2. Lauffrau sagt:

    Ich habe nur den Vorsatz nicht mit dem Rauchen anzufangen :-)

    Guten Rutsch und ein grandioses 2011

    1. Nessy sagt:

      Nun auch mein Vorsatz.
      Ihnen auch einen guten Rutsch!

  3. anima sagt:

    Wieviele Lenze Sie schon gezählt haben, weiß ich nicht – aber ab einem bestimmten Alter darf es ruhig hier und da schon mal etwas hängen. Dieser Jugendlichkeitswahn kann einem ja nur noch auf den Keks (pardon) gehen.

    Und warum muss man eigentlich zwangsläufig gute Vorsätze fürs neue Jahr haben? Ich für meinen Teil habe bestenfalls ein paar kleine geheime Wünsche ;-)

    1. Nessy sagt:

      Vielleicht entwickle ich im März gute Vorsätze. Oder im Mai.
      Ja, das könnte ich mir vornehmen.

  4. lorem42 sagt:

    Bei Uhren nennt man so etwas “Gangreserver”.

    Die schätze ich bei mir auch so um die zwei Monate. :-)

    Diskussionsgrundlage: Vorsatz “Abnehmen” endet meistens so, dass man ein Jahr später schwerer ist zum Zeitpunkt der Vorsatzfassung.
    Wie wäre es dann mal mit dem Vorsatz “Zunehmen”?

    Danke an Nessy für Ihr Blog im 2010! Hoffentlich gehts im 2011 so weiter? :-)

    Liebe Grüsse und einen Guten Rutsch an alle!!!

    1. Nessy sagt:

      An den Vorsatz zuzunehmen, wage ich mich nun nicht. Das könnte sonst nämlich tatsächlich klappen (#kekse #schokoleidenschaft #essenistdersexdesalters).

      Natürlich geht’s hier 2011 weiter. Muss ja, woll. Gibt ja immer was zu berichten.

  5. lesaga sagt:

    Diese Einstellung gefällt mir! Was ist denn bitte an einer normalen fraulichen Figur auszusetzen? Warum wird erwartet, dass abnehmen ein Ziel/Vorsatz ist? Gesund ist dieser Schlankheitswahn nicht. Und Spass macht es auch keinen. Man muss ja nicht aus dem Kleister gehen, aber wenn man sich in seiner Haut rundherum wohl fühlt ist es doch perfekt.

    In diesem Sinne: Guten Rutsch!

    1. Nessy sagt:

      Wenn ich abnehme, dann, um beim Sport leichter zu laufen.
      Aber ach. Muss auch nicht.

      (Ihnen auch: Guten Rutsch!)

  6. Lobo sagt:

    Ich wünsche auch allen einen guten Rutsch !

    Vorsätze sind blöd !

    Wenn man mit dem Rauchen aufhören will, dann ist es egal zu welchem Zeitpunkt.Man nimmt vielleicht im ersten Moment zu, aber das pendelt sich mit der Zeit ein, nach meiner Erfahrung. (5 Jahre rauchfrei)

    Die meist im Alkoholnebel verfassten Vorsätze sind spätestens nach einer Woche eh obsolet.

    Und als Mann plädiere ich eindeutig für weibliche Rundungen, ich weiß nicht welchen Geschmack diese Modetrendfuzzies haben, aber ich stehe eindeutig nicht auf diese Hungerhaken.
    Da bekommt als Mann ja Angst,das die beim knuddeln zerbrechen. ;-)

    1. richensa sagt:

      Der Ex-Ehemann von Frau Madonna ließ sogar verlauten, dass er beim Austausch von Zärtlichkeiten das Gefühl hatte, nur noch Knochen und Knorpel im Arm zu halten.
      Tja, ich sollte den Herrn mal zu mir einladen, zum Knuddeln versteht sich…

  7. croco sagt:

    Klüger werden…..das wäre ein guter Vorsatz.
    Konsequenter sein…ein anderer.
    Mit weniger sollten wir Mädels uns nicht zufrieden geben.
    (..und vielleicht nimmt man ja ab dabei ;-))

    1. Nessy sagt:

      Nein, klüger möchte ich nicht sein. Wäre ich dümmer, würde ich nicht so viel verstehen und durchschauen; das wäre manchmal einfach besser im Leben.

    2. croco sagt:

      Die Dummen leben leider nicht in der Glückseligkeit, weil sie wenig oder nichts begreifen. Nein, sie fühlen dumpf, dass was nicht stimmt, können es aber weder fassen noch benennen. Es geschieht was mit ihnen, an ihnen vorbei, sie sind Opfer.
      Klug sein ist leider mit Erkenntnis behaftet, doch man hat die Möglichkeit Handelnder zu werden.
      Deswegen bin ich lieber klug.

    3. Nessy sagt:

      Meine Erfahrung: Werde ich zum Handelnden, werde ich zum Deppen.

      Weder Vorgesetzten gefällt es, wenn der Mitarbeiter zu schlau ist, noch Männern, wenn die Frau zu intelligent ist. Was hilft es, wenn ich Dinge fassen und benennen kann – aber im Fall, dass ich es tatsächlich tue, der Idiot bin? Dann möchte ich es lieber gar nicht erst begreifen.

    4. croco sagt:

      Ob die selben Männer, seien sie nun Chef oder Geliebter,
      eine Frau mehr achten oder lieben, wenn sie dümmer ist als sie selbst?
      Nein, sie werden noch übler mit ihr umspringen.

      Vermutlich sind es die falschen Männer, die hier rumspringen. Welche, die Angst vor Klugheit haben, vor handelnden Frauen.
      Wünschnen Sie sich nicht, lieber dümmer zu sein. Wechseln Sie lieber das männliche Perosnal aus.

    5. Lobo sagt:

      Vorgesetzte/Chefs die Eigeninitiative nicht honorieren sind selber Schuld.

      Meine Erfahrung :
      Lässt man den Angestellten freie Hand, nimmt sich als Chef mehr als Kollege war und bringt seine Autorität nur dann ins Spiel wenn es nicht anders geht, laufen die Dinge wesentlich besser.

      Dumme Frauen sind MIR ein graus, ich weiß nicht wie andere Männer das sehen, aber ohne gepflegtes Kommunizieren wäre eine Beziehung für mich undenkbar.

    6. croco sagt:

      Ja, Herr Lobo, solche Chefs wie Sie habe ich seit 10 Jahren. Und es ist wunderbar.

  8. *schmunzel* feiner vorsatz oder auch nichtvorsatz
    ich freu mich auf das nächste jahr, bei einem kännchen oder tässchen kaffee, weiter von ihnen zu lesen

    1. Nessy sagt:

      Sehr gerne. Ich war soeben im Kaffeeladen und habe mir ein Küchengadget gekauft. Deshalb gibt es demnächst hier im Kännchenkaffee: zauberhaften Nessykakao mit handgeknetetem Milchschaum.

    2. engelchenfiona sagt:

      kannst du mir einen guten milden kaffee und einen leckeren espresso empfehlen?
      ganze bohne, weil ich hab so ein neues schmuckstück in meiner küche stehen
      rassig rot von delonghi

    3. Nessy sagt:

      In Sachen Kaffee bin ich leider kein Experte, auch wenn die Gegend hier “Draußen nur Kännchen” heißt.

    4. engelchenfiona sagt:

      och schade, dann werd ich wohl weiter testen, mal den blaugelben kaffeeriesen einen besuch abstatten

  9. Mia sagt:

    Liebe Frau Nessy,

    da Sie fleißig sporteln, wird bei Ihnen schon alles am rechten Platz sein (insbesondere das Herz, dies aber unabhängig vom Sport ;)). Schokolade und Kekse sind außerdem gut für die seelische Gesundheit, also bleiben Sie am Besten so wie Sie sind.

    Und falls Sie beim Rutsch ins neue Jahr fallen, landen Sie wenigstens weich – im Gegensatz zu den Size-Zero-Kandidatinnen. Auch ein Vorteil.

    1. Nessy sagt:

      Falls ich beim Rutschen falle, habe ich dank des Sports Techniken erlernt, die Aufprallenergie zu mindern. Nur Knieschoner habe ich im Alltag nicht um. Das könnte ein Schwachpunkt werden.

  10. Ja,ja das grosse Ziel ABNEHMEN! Konnte in den letzten 12 Monaten Erfolge verbuchen. Jetzt 30.12.2010 ist der Wunsch GEWICHT HALTEN !!!

    1. Nessy sagt:

      Herzlichen Glückwunsch! Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es klappt.

  11. Nihilistin sagt:

    Komplett ohne gute Vorsätze, ganz bedingungsfrei:
    Kommen Sie gut uns neue Jahr.
    Und bleiben Sie uns erhalten und gewogen.

  12. CeKaDo sagt:

    Das macht Sie jetzt ziemlich attraktiv, wissen Sie das?

    Ich meine, diese Beschreibung und diese Relaxtheit oder wie das heißt.

    Nicht, das ich suchen würde. Aber ich wollte es nur mal zu erkennen geben Komma das ;-)

  13. mein Vorsatz ist, keine guten Vorsätze für 2011 zu haben…bin in den Vorjahren eh meistens spätestens am 05.Januar gescheitert…

    Ich wünsch allen einen guten Start ins neue Jahr
    (das mit dem “guten Rutsch” spar ich mir lieber, da ich in den letzten Tagen schon zwei akrobatische Flugmanöver hinter mir habe)

  14. Barbara sagt:

    Bh’s: eine unbequeme Geissel der Frauen – von Männern erfunden, die meinen, auch bei einer 50-jährigen müsse der Busen noch stehen wie bei einer 13-jährigen. Meine Urgrossmutter meinte lapidarisch dazu: “Wenn er hängt, dann hängt er”. Basta. Es gibt ja auch keine HH’s (Hodenhalter)!

    Vorsätze: Doch! Geniessen, geniessen, geniessen! ;-) Diese Tussis, die jammern, obwohl sie vielleicht eh nur noch 50 Kilo wiegen, gehen mir auf den Geist und sind im Grunde zu bedauern.

    1. Nessy sagt:

      Also, ich finde Büstenhalter toll.

  15. abnehmen ist bei mir eher eine frage der Finanzen. Ich hab mir über 6 Tage jetzt soviel Speck angefuttert, dass meine Klamotten aus den nähten platzen. da kommt es mich echt billiger, ein paar tage auf Salat umzusteigen, statt mir eine neue Garderobe anzulegen, obwohl das sicherlich eine gute Ausrede wäre.

    1. Nessy sagt:

      Sicher. Ihr Argument ist auch meines. Bald. Ab dem Frühjahr.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen