Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Sport, Mord und so

28. 11. 2010 40 Kommentare Aus der Kategorie »Turnen«

Kapselriss und Bändergedöns

Falls Sie eine Verletzung der Gliedmaßen erleiden, kommen Sie in die Praxis von Dr. Nessy. Sowohl in der Diagnostik als auch in der Versorgung stehe ich nach über 20 Jahren handballerischer Ausbildung kurz vor der örthopädischen Facharztprüfung.

Update, Sonntag:
Mein Mittelfinger hat seinen maximal möglichen Durchmesser erreicht. Der Heilungsvorgang kann beginnen. Die Mobilisation erfolgt ab sofort.

Kommentare

40 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Zaphod sagt:

    Falsche Sportart. Wenn ich Sport treibe tu ich immer nur anderen Leuten weh. :)

    1. Nessy sagt:

      Manchmal geht das leider miteinander einher.

  2. Nihilistin sagt:

    Autsch.
    Doch mal auf Golfen, Schach oder Rudern umsteigen, Frau Nessy?
    (Wenn ich mir die Freiheit mal rausnehmen darf: Die Verletzungen heilen mit zunehmendem Lebensalter immer langsamer. Irgendwann muss man umsteigen, wenn man nicht permanent wie die Verkaufshilfe eines Herstellers für Verbandsmaterial rumlaufen will….)
    Gute Besserung.

    1. Nessy sagt:

      Leistungsmalefiz ist eine Alternative, mit der ich mich ernsthaft beschäftige.

    2. juppi sagt:

      oder wie wärs mit Hallenhalma?

    3. Nessy sagt:

      Halte ich für zu gefährlich.

    4. juppi sagt:

      hm, ja, da muss man genau abwägen.

  3. Blogolade sagt:

    Aua! Tut das nicht weh?

    Gute Besserung!

    Ich puste mal für Sie *puuust* hilft es schon?

    1. Nessy sagt:

      Dankeschön. Es fühlt sich gleich viel besser an.
      (Solange ich mit dem Finger nirgendwo rankomme, tut’s nur wenig weh. Wenn aber doch, schmerzt es ganz ordentlich.)

  4. Jordan sagt:

    Oh ja. Durch meine 15 Jahre als Torfrau bin ich mittlerweile knietechnisch eine der führenden Ärztinnen und Diagnostikerinnen in Deutschland. Kein Schleimbeutel o.ä. ist vor mir sicher.

    Kennen Sie das auch, dass die Finger nach dem 15 “Bällchen” auf die Fingerspitzen durch sind? Ich warte jeden Tag auf ein sanftes zerbröseln der Knochen.

    1. Nessy sagt:

      Aktuell habe ich eher das Gefühl, dass in meinen Gelenken ein Lerneffekt eingesetzt hat und sie die Verletzungen friedlicher hinnehmen. Kann aber auch nur die Ruhe vor dem Tod sein.

  5. mercator sagt:

    Wunderschön (Sarkasmus off). Meine Tochter – 11 Jahre – hat jetzt mit Handball angefangen. In dieserAlterklasse ist es tatsächlich noch so, wer den Werfer foult während dem Trainingsspiel, muß eine Runde in der Halle drehen…

    Aus der Distanz des Laien erscheint mit das als ein fast schon niedlicher Ansatz, das unvermeidliche nur etwas hinaus zu zögern. Ich kenne mindestens zwei ernsthafte Handballer, die sich jetzt “ehemalige” nennen. Das Spiel (welch ein Euphemismus) würde inzwischen zu sehr auf die Knochen gehen – immer am Kreis entlang hüpfen und (Zitat des einen:) sich die Fresse polieren lassen – wäre auf Dauer nicht vereinbar mit Gesundheit und Wohlstand ;-)

    1. Nessy sagt:

      Das ist ja nur der Wahrheit erster Teil. Der Wahrheit zweiter Teil ist: Man kriegt nicht nur die Fresse poliert, man poliert auch selbst. Regelkonform, versteht sich.

      Ihre Tochter hat die richtige Entscheidung getroffen, als sie sich für Handball entschied. Das Spiel trainiert den gesamten Körper, ist taktisch anspruchsvoll und fördert den Teamgeist. Übrigens schickt es sich auch als Erwachsener nicht, im Trainingsspiel hart ranzugehen – dort lässt man den letzten Schritt auch sein.

  6. Ellen sagt:

    Treibe Sport oder bleibe gesund.

    Klebt man bei Ihnen nicht so blaues und/oder rotes Hansaplastzeug, was dann irgendwie kühlend und/oder wärmend wirkt und dabei ständig massiert? Oder so?
    (Ich seh das immer bei den Sportstudenten…)

    1. Nihilistin sagt:

      @Ellen: Das, was Sie meinen, sind Kinesio-Tapes. Die sind jetzt seit ein paar Jahren Mode (sollen auch helfen, sagten mir Kollogen).
      Das, was Sie hier sehen, ist ein stinknormaler Tape-Verband bei einer typischen Handballer-Verletzung, um die verletzte Kapsel ruhig zu stellen.
      Die bunten Kinesio-Tapes sind stylischer, aber der klassische Nessy-Tape ist preiswerter :-)

    2. Ellen sagt:

      Genau. Kinesio-Dings-Zeug.

      Als mir das zum ersten Mal so richtig aufgefallen war, dachte ich, die Sportstudenten an meiner Uni seien einem durchgeknallten Kunststudenten zum Opfer gefallen.
      Als dann das erste gelb-lila Knie neben einem roten Ellenbogen in meinem kleinen Blümchenkurs auftauchte, habe ich mal nachgefragt.
      Und da wurden mir gar wilde Dinge erzählt. Ich habs für Zuckerkügelchenwahn gehalten – die studieren nämlich auch alle Pädagogik und brühen ihren bio-öko-fair-trade Kaffee mit Baumrinde als Filter, tragen selbstgestrickte Schafwollpullis und Jesuslatschen und haben auch sonst teilweise ganz gewaltig einen an der Klatsche. Sie verstehen?

      Jetzt kam aber neulich die Schwiegermutter, ihres Zeichens Naturwissenschaftlerin und mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Tatsachen stehend, mit einem blauen Nacken an…

      Ich bin froh, dass Sie mir bestätigen, dass das alles doch nur Zuckerkügelchenwahn ist.

    3. Nessy sagt:

      Mit Kinesio habe ich keine Erfahrung, deshalb sage ich mal besser nix. Schließlich haben mir Osteopathen und Chiropraktiker in anderer Sache schon einmal geholfen.

      Ich bin völlig unstylisch mit Leukotape unterwegs, das es in preiswerten Varianten auch bei dm zu kaufen gibt. Letzteres ist allerdings nicht zu empfehlen, weil es weniger stabil ist und schlechter klebt; sie könnten sich stattdessen auch eine Schleife aus Geschenkband rumbinden.

    4. juppi sagt:

      Ein weiterer Vorteil am Geschenkband: es lässt sich auch ohne Lösungsmittel entfernen.

  7. Lauffrau sagt:

    Uhh! Gute Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Danke. Ab jetzt kann es nur noch bergauf gehen. Der Finger hat heute Nachmittag seine maximale Größe und Farbintensität erreicht.

  8. Autsch.
    Gute Besserung wünsche ich.
    Mit Kapselrissen habe ich selbst noch keine Erfahrungen, aber mit jungen acht Jahren hatte ich ma nen halben Bänderiss(also angerissen, nich durch), am linken Fußgelenk. Und das ganze nur, weil meine Mutter mir beibringen wollte, wie man mit Inlineskates bremst^^
    Is ne tolle Geschichte.. jetzt so im nachhinein, ohne Schmerzen.

    1. Nessy sagt:

      Bänderriss am Sprunggelenk, kenne ich. Eine Aircastschiene ist fester Bestandteil meines Haushalts, kann man beim zweiten Riss wiederverwenden, sofern es denselben Fuß betrifft. Über den Schmerz laufen Sie dann am besten drüber, keine Ausweichbewegungen, sonst kriegen Sie Hüfte oder Rücken – und zack, nach 6 Wochen ist alles wieder gut.

    2. ja, Rücken hab ich nicht bekommen, dafür aber nen Plattfuß^^ auch blöd. Aber ist ja inzwischen schon ein Weilchen her. Gute Genesung wünsch ich jedenfalls.

  9. Da bleibe ich doch bei Dr. Kawashimas’s Gehirn-Jogging, das schont die Gliedmassen ;-)

    1. Nessy sagt:

      Aber Achtung – nicht, dass der Nacken steif wird.

  10. croco sagt:

    Und ich dachte immer, damit machen sich die Ballspielerinnen Zeichen.
    So sind zwei Finger als “Angriff in zwei Minuten von hinten” oder Ähnlicheszu deuten.
    Hab mich wohl getäuscht.

    1. Nessy sagt:

      Die Botschaft ist vielmehr: Vor zwei Wochen kam der Angriff auf die Finger frontal von vorn.

  11. Wieder sehe ich mich in meinem konsequenten Verhalten im Umgang mit körperlicher Ertüchtigung bestätigt: Blosses mentales Vorbereiten auf mögliche sportliche Aktivitäten um das Schreiten zur Tat hernach noch etwas hinauszuschieben hat, in Anbetracht Ihrer und anderer sportbedingter Verletzungen, den unschlagbaren Vorteil
    körperlicher Unversehrtheit.
    Guter Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Ich hoffe, Sie gleiten nicht, kaum dass Sie diese Worte ausgesprochen haben, während der mentalen Vorbereitung zwischen Sofa und Kühlschrank auf einem Spielzeugauto des Ypsilönchens aus.

    2. Eher stolpere ich über die nach Ylönchen-Geburt gekauften allzu neuen, allzu unbenutzten Joggingschuhe.

  12. Seien Sie sportlich, fair und selbständig: Basteln sie sich aus Obigem irgendwas orthografisch Korrektes. Danke.

    1. Nessy sagt:

      Ist doch alles ein Freundschaftsspiel hier.

  13. flyhigher sagt:

    Aber tippen kannst du noch? Cool. Gut.
    Gute Besserung!

  14. Lobo sagt:

    Ich glaub ich fang doch nicht wieder an Handball zu spielen. ;-)

    Gute Besserung auch von mir.

    Eigentlich fehlt nur noch das obligatorische :

    “Ihr solltet erstmal den anderen sehen!” :-)

  15. Frau Irgendwas ist immer sagt:

    Ja, auch mein erster Gedanke – wie sieht wohl die Gegnerin aus? Kopf unter’m Arm?

    Als ehemalige Handballerin (4 Jahre) und danach Volleyballerin (4 Jahre) ist mein Mitleid Ihnen sicher. Meine Eltern weigerten sich sehr schnell mich Sonnabends nach dem Spiel ober Sonntags nach dem Frühstück zur Rettungsstelle zu begleiten, kam eh immer raus ‘geprellt, verzerrt, gestaucht, gebrochen, Blutergüsse im Gelenk’ oder ähnliches.

    Meine Finger sind krumm und schief, der rechte Ringfinger ist so schief das meine Mutter jahrelang der Meinung war da findet sich nie jemand der da mal einen Ehering raufsteckt … falsch!

    Erinnere mich ‘auch gerne’ an 2 Veilchen und einen ‘eleganten’ Sturz direkt auf’s Steißbein.

    GUTE BESSERUNG!!!

    1. Lobo sagt:

      Mein Trainer hat immer nach dem Spiel gesagt :

      “Wenn Du keinen Kratzer oder blauen Fleck hast, warst du faul.” – Ich war Kreisläufer. ;-)

  16. katerwolf sagt:

    wow, das sieht echt BEEINDRUCKEND aus ;-)

  17. kraM sagt:

    beim zweiten bild dachte ich, dass man mal wieder Schattenspiele machen sollte.

    ach und gute besserung.:)

  18. HecPac sagt:

    Diagnose und Verband wirken wie das Déjà vu eines Unfalles in den französischen Hochalpen.
    Immerhin habe ich so ein neues, sehr schönes Wort kennengelernt: “Quengelschiene”. Sie wird angeraten, wenn sich nach dem Abheilen der Finger nicht mehr gänzlich strecken läßt. (Besonders im Mittelfingerbereich, wenn man auch zukünftig bei einer beliebten Geste authentisch wirken möchte.)

    Nur für den Fall, dass es in der FA-Prüfung dran kommen sollte. Ich drück die Daumen, auch für eine unkomplizierte Heilung …

  19. Laura sagt:

    Auch wieder :/ Seid gestern Training :/

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen