Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Immobilienbesichtigung

4. 2. 2020 6 Kommentare Aus der Kategorie »Tagebuchbloggen«

Nach sieben Jahren | Die Klingel an meiner Wohnungstür funktioniert nicht. Vor Jahren habe ich einen Elektriker gebeten, sich das anzugucken. Der Elektriker sagte: “Kann man reparieren. Dazu muss man Ihren Wohnungsflur aufstemmen.”

Verschiedene Leute weisen mich, seit die Klingel nicht funktioniert, also seit sieben Jahren, immer wieder auf diesen Umstand hin, bisweilen tadelnd. Ich sah bislang keinen Grund zum Handeln, denn:

  1. Wenn niemand klingeln kann, kann mich niemand nerven.
  2. Diejenigen, die klingeln, können auch klopfen.
  3. Diejenigen, deren Klopfen ich nicht höre, können runter zur Haustür gehen und dort klingeln. Diese Klingel funktioniert.
  4. Diejenigen, deren Klopfen ich nicht höre und die keine zehn Stufen runtergehen möchten, können mich anrufen, damit ich die Tür öffne.
  5. Sie kommen einfach wann anders wieder.

Es besteht also überhaupt kein Problem, das man beheben müsste, schon gar nicht mit Wändeaufstemmen.

Heute stand aus anderen Gründen ein Elektriker im Hausflur, ein kleiner Mann mit großen Händen. Er schaute sich die Installation an und sagte, jaja, eigentlich müsse man aufstemmen, aber er könne auch einfach von außen durch den Lichtschalter bohren und dort Dinge verbinden, und innen, da klebe er einen Kabelkanal hin, dann wäre der Drops gelutscht, das könne man pragmatisch lösen, er komme aus Polen, da löse man alles pragmatisch, er liebe Pragmatimus, das sei sein zweiter Vorname. Und zack, hatte der Mann einen Auftrag und ‘ne Limo.


Neue Immobilie | Im Garten werden rege Immobilien besichtigt. Die Meisen wälzen Anzeigen, machen Vor-Ort-Termine und gucken sich die Nistkästen an: Lage, Ausstattung, Nebenkosten, Sonnenstand, Anbindung an die Infrastruktur, Katzenaufkommen in der Nachbarschaft.

Die Nachfrage übersteigt das Angebot, der Markt ist eng. Ende 2019 habe ich deshalb in eine neue Immobilie investiert – zwecks Vermietung. Ein schlichtes Renditeobjekt, Baumarktprodukt, funktional, dafür 1A-Lage im Kirschbaum mit direktem Zugang zur Futterstation. Ein Wohlfühlort für den ergebnisorientierten Familiengründer aus der bürgerlichen Mitte. Die Meisen besichtigen es wohlwollend.

Im Bild sehen Sie die drei Premium-Objekte meines Portfolios im winterlichen Graupelschauer. Der neue Nistkasten befindet sich im Baum in der Mitte – in verkehrsgünstiger Lage mit optimaler Anbindung an die zentralen Flugrouten.

Vanessas Garten. Graupelschauer. In den Bäumen Nistkästen. Im Hintergrund das weiße Gewächshaus.

Gehört | Die Diagnose, ein Podcast des Magazins “stern”. Launiger Podcast; in jeder Folge wird ein medizinisch skurriler Fall und seine Lösung vorgestellt. Am besten fand ich bislang diese Folge: Ein Mathematik-Professor mit rätselhafter Ganzkörper-Lähmung

Kommentare

6 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Alexandra sagt:

    Da guck! Polnischer Pragmatismus taugt also nicht nur für Autos …

    Warmmiete für die Premiumimmobilien liegt bei wie vielen zu verzehrenden Schadinsekten pro Monat … ?

    Und danke vielmals für die stete Versorgung mit Podcastfutter – immer wieder gerne genommen!

    1. Vanessa sagt:

      Ich freu mich auch immer, wenn ich einen neuen Podcast finde, der mir dauerhaft gut gefällt.

  2. H. hat auch zusätzlichen Wohnraum geschaffen, auch für Eichkatzen, weil die Nachbargrundstücke (2 Häuschen) platt gemacht wurden und 12 Wohneinheiten hin kommen werden.

    1. Vanessa sagt:

      Wie unangenehm und unerfreulich. Also, das Plattmachen der Nachbargrundstücke.

  3. Jürgen sagt:

    es gibt in Baumärkten schon seit langem FUNKKLINGELN – batteriebetrieben.

    Die klebt man an die Tür oder den Rahmen, ( S e n d e r ) – und das Gegenstück – ( E m p f ä n g e r ) nimmt man mit in die Wohnung.
    So einfach ist das.
    Und kostet um die 30,00 Euro, kann jeder selbst machen….

    Vielleicht steht wirklich mal jemand Draußen, den man gern mit reingenommen hätte…
    VG
    Jürgen

    1. Vanessa sagt:

      Der steht dann aber vor der Haustür. Und damit vor der funktionierenden Klingel.

Bestellung aufgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen