Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Ein Filmstöckchen für eine Film-Niete

7. 4. 2012 25 Kommentare Aus der Kategorie »Zeitvertreib«

Ein Filmstöckchen von Herrn Beethoven:

Ich muss vorwegschicken, dass ich weder ein Film- noch ein Musiktyp bin. Ich gehe vielleicht dreimal im Jahr ins Kino, und Fernsehen schaue ich so gut wie nie – abgesehen von Lindenstraße und Tatort.

1. Was war Dein erster Kinofilm und hast Du ihn später noch einmal gesehen? Wie fandest Du ihn dann?

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, ob es “Schneewittchen” oder “Das doppelte Lottchen” war. Ich glaube, es war Schneewittchen – im Palast-Theater in meiner Heimatstadt auf mit Polstern bezogenen Holzsesseln. Unter der Decke drehte sich der Kronleuchter, die Tonspule knisterte. Zwischendurch riss der Film ab, und wir konnten alle mal zum Klo gehen. Es war natürlich super.

2. Welches sind Deine drei liebsten Filmszenen und warum?

Das Finale in “Der Clou”:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=EmDQiL3UNj4&w=480&h=274]

Forrest:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=nFvASiMTDz0&w=480&h=274]

Das Leben ist schön:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=0Y9aKqawdUQ&w=480&h=355]

3. Hast Du schon einmal selbst einen Film gedreht, und sei es nur auf Video oder Super 8, so richtig mit Drehbuch, Maske/Kostüm und was war das für einer? Bzw. was wäre das für einer, wenn Du das machen würdest?

Falsche Frage für mich. Es fiele mir nie ein, außerhalb beruflichen Wirkens einen Film zu drehen.

4. Gibt es einen Film, der Dir Angst macht und den Du nie, nie, nie wieder sehen willst?

Gremlins. Und überhaupt: Horrofilme. Bei “Scream” habe ich mich fast unterm Sessel versteckt vor Angst, echt. Manchmal traue ich mich sogar nach dem Tatort kaum alleine ins Bett.

5. Und welchen Film würdest Du gerne noch einmal auf der großen Leinwand sehen, der leider nur noch im TV oder auf DVD zu haben ist?

Keinen. Auf meinem Sofa ist es am schönsten. Schon allein wegen der Schlumperhose, die ich dort tragen kann.

6. Nenne einen Schauspieler, zwei Schauspielerinnen und drei Filme, die Du sehr gerne magst, und erzähle bitte warum!

Schauspieler:

Leonardo diCaprio (Gilbert Grape, Catch me if you can – der Bursche kann was), Alec Baldwin (einfach sehr sexy), Dustin Hoffman (ungeschlagen als Tootsie und Rain Man), Tom Hanks (kann auch was), Deutsch: Armin Rohde, Devid Striesow.

Schauspielerinnen:

Senta Berger (da sind Sie überragt, was? Sehe ich tatsächlich gerne, besonders in dieser ZDF-Krimireihe mit den internen Ermitteln), Meryl Streep (eine der wenigen in Hollywood, die noch eine Mimik besitzt)

Sonst fallen mir keine ein. Es gibt einfach zu viele Schauspielerinnen, die entweder total nerven oder die nur eine einzige Rolle spielen – und das immer wieder.

Filme, die ich immer wieder angucken kann: 

Tootsie – ein großartiger Film mit einer unweigerlich auf den Höhepunkt zulaufenden Dramaturgie und guten Figuren

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=FlXE1Yq0AnQ&w=480&h=355]

Der Clou – ein tolles Schurkenstück, bei dem selbst der Zuschauer verarscht wird:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=5-Fh2pMLFOM&w=480&h=274]

Wenn Liebe so einfach wäre – nah am Leben mit liebevoll gezeichneten Charakteren und tollen Schauspielern:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=BsriuoS-iu8&w=480&h=274]

Zeit des Erwachens – sehr berührend und ohne Happy End:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=JAz-prw_W2A&w=480&h=355]

Catch me if you can:

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=hFj3OXVL_wQ&w=480&h=274]

7. Bist Du schon einmal vorzeitig im Kino aus einem Film gegangen? Warum und aus welchem?

Inception. Aus zwei Gründen: Ich musste so dringend pinkeln – da können Sie sich kein Bild von machen. 45 Minuten Werbung, drei Stunden Film und vorher ein halber Liter Cola – hallo? Ich bin eine Frau! Wie soll das gehen? Und: Der Film war langweilig und durchschaubar. Aber immer, wenn man gerne gehen möchte, sitzt man natürlich in der Mitte. Is’ klar, ne?

8. Gibt es eine Filmszene, in der ein Song gespielt wird, die sich Dir beide untrennbar ins Gedächtnis gegraben haben?

Mein akustisches Gedächtnis endet leider bei “Für Elise”.

9. Welches ist Dein Lieblingskino und warum ist es das?

Essen, Lichtburg: Emporen, Balkone, rote Sessel – wie in einem Theater.

10.Lieber Filme oder TVSerien? Warum?

Bücher.

Kommentare

25 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. frauvau sagt:

    Der Clou und Wenn Liebe so einfach wäre.. gehören beide zu meinen Top 5.. Dazu noch “Das Leben des Brian”, “Diva” und noch einer, der mir grad nicht einfällt. Gibt ihn aber sicher.
    Tootsie ist auch GANZ großes Kino!

  2. Frau Falke sagt:

    Ich feiere vor allem die Antwort auf Frage 10. :)

    1. Nessy sagt:

      Es wird mit dem Alter immer schlimmer.

  3. “Tootsie” ist für mich einer der herrlichsten Filme, die jemals gedreht worden sind! Den kann ich mir immer und immer und immer wieder anschauen!

    1. Nessy sagt:

      Ich auch. Erst letztens lief er abends auf arte, und ich bin sofort wieder hängengeblieben.

  4. “Wenn Liebe so einfach wäre” wurde mir jetzt schon ein paarmal empfohlen, das werde ich mir mal ansehen. Dafür, dass Sie sich als Film-Niete bezei

    Dankeschön, dass Sie sich die Mühe gemacht haben! Dann auch noch die Extrarunde mit 10 Fragen. Und die Antwort auf Frage 10 finde ich auch sehr schön. Demnächst das gleiche dann als Buchstöckchen… ;-)

    1. Nessy sagt:

      Das werde ich dann noch ausufernder beantworten.

  5. Mercator sagt:

    Auch sensationell: 4 Hochzeiten und 1 Todesfall
    Sollte man einmal in seinem Leben gesehen haben.

    Unerreicht: Is` was Doc? (Ryan O´Neal in einer seiner besten Rollen).

    Man sieht, ich bin nur innerlich bei “jugendlich” stehen geblieben.

    1. Nessy sagt:

      4 Hochzeiten und 1 Todesfall ist prima. Schön mit Hugh Grant (obwohl ich kein Hugh-Grant-Fan bin) ist “Tatsächlich Liebe” mit der schönsten Liebeserklärung: http://www.youtube.com/watch?v=XktBuoIU2o4

    2. jpr sagt:

      Hugh Grant hat in allem, was ich kenne immer die gleiche Rolle: die des zwischendrin betreten aussehenden Mannes, der am Ende doch begreift, wie der Hase laufen sollte. Aber fuer genau diesen Gesichtsausdruck muss man Ihn moegen (und britischer Akzent in Filmen ist auch einfach prima).

    3. Nessy sagt:

      Zwinkermonster Hugh Grant ist einfach maximal unmännlich.

    4. energist sagt:

      Oha! Damit Sie männlichkeitstechnisch nicht unterversorgt sind, werte Frau Nessy, hier der personifizierte Gegenentwurf zu H.G.:
      [youtube http://www.youtube.com/watch?v=EmqF4kzbaS8&w=560&h=315%5D

    5. Nessy sagt:

      James Bond ist auch so’n Kneipenkaiser, den man nicht zu Hause haben will.

  6. Tim sagt:

    1: “Das singende, klingende Bäumchen” mit der hartherzigen Prinzessin Tausendschön, dem bösen Zwerg und dem armen Bären :-) Da war ich gerade 6 Jahre alt, erstmals im Kino, mit der Schulklasse, absolut unvergessen bis heute :-)

    2: Vieles aus “2000 Acres of Sky” (Im Tautropfen (einer winzigen Insel) spiegelt sich die Welt)
    http://www.youtube.com/watch?v=w5rnfdE_kN0

    4 + 7: Mit 14 sind wir in ein KZ gefahren und mussten dort, damals, nach Besichtigung der ganzen Anlagen, Originalfilme sehen, wie sie heute nirgendwo mehr gezeigt werden. Leichen über Leichen… Zuerst sind die Mädchen raus, weil sie sich übergeben mussten, wir Jungs wollten hart sein, aber irgendwann ist mir auch schlecht geworden.

    8: “The Last Waltz” – Neil Young :-)
    http://www.youtube.com/watch?v=jRTeCRJ7ltA

    Zeit, um mal wieder ganz herzlich Danke zu sagen für Ihren Blog.
    Frohe Ostern.

    1. Nessy sagt:

      Sehr gerne!
      Frohe Ostern.

  7. nihilistin sagt:

    Oh, endlich mal jemand, der “Der Clou” (oder muss man sagen: “Den Clou”?) auch so liebt. Vor allem die Schlussszene. Was für ein wunderbares Ganovenstück, und die Herren Newman und Redford hatten, finde ich, sichtlich Freude an der Schauspielerei.
    Bis auf Alec Baldwin teilen Sie, Frau Nessy, einen Teil meines Filmgeschmackes. Dit is schön. Da ich aber eine von denen bin, die hibbelig werden, wenn sie nicht wenigstens einmal pro Woche ins Kino kann, ist die Bandbreite natürlich noch ein wenig breiter gestrickt. Aber Sie bekennen sich ja als Wenigguckerin.
    Ich bin übrigens unglaublich glücklich, dass Berlin eine Kinokette hat, die mittlerweise über 12 Kinos besitzt – nämlich die alten, püschigen, mit den roten Sesseln und manchmal knarzenden Lautsprechern und abgeschrabbeltem Plüsch- oder Parkettboden und einem geschwungenen Balkongeländer. Damit bleibt es mir erspart, eins der 2000-Leute-Multiplexe zu besuchen. Es sei denn, ich will Herr der Ringe oder so schauen – da ist dann natürlich die Super-Duper-Technikausstattung und die Bequemheit der Sessel nicht zu verachten.

    1. Nessy sagt:

      Ich mag die alten, ursprünglichen Kinos eigentlich auch lieber. Leider sitzt man dort aber meistens schlecht, gerade wenn man etwas größer ist. Deshalb ist Multiplex schon in Ordnung.

  8. derCobold sagt:

    Zeit der Erwachens… wäre ich jetzt auf Anhieb gar nicht drauf gekommen, ist aber in jedem Falle ein sehenswerter Film mit Tiefgang. Klasse Auswahl.

  9. kinderdok sagt:

    halloooo, da hat sich aber jemand mühe gegeben und aus dem stöckchen einen ausgewachsenen baum gemacht. für eine nicht cineastin hast du aber einen netten geschmack. müssen wohl ähnlich sozialisiert sein (vulgo gleiches alter)

    aber: der herr heißt ihmo devid … devid striesow – typischer name, ups, aus den neuen bl eben.

    1. Nessy sagt:

      Gleiches Alter? Aber Sie kommen in Ihrem Blog so … ähmm … alt rüber. Nein, das glaube ich nicht.

      Den Devid hat das Rechtschreibprogramm zum David gemacht. Jetzt heißt er wieder richtig.

    2. kinderdok sagt:

      nanana! alter zählt sich nicht in jahren.
      … und so alt ist dann mein geschreibsel. na danke auch.

      *zeig auf die kuchentheke* … auch nicht mehr sooo frisch ;-)

  10. Lobo sagt:

    Das nenne ich mal ne nette Auswahl an Filmhighlights.
    Ich könnte meine Lieblingsfilmszenen garnicht so schnell zusammenkratzen, denn da gibt es unglaublich viele!
    Hier drei die mir gerade so eingfallen sind :

    http://www.youtube.com/watch?v=ywZ5uo_3Y_A

    http://www.youtube.com/watch?v=z-TTEVwWPd0

    http://www.youtube.com/watch?v=vF8HgstqG5U

    1. jpr sagt:

      Ich weiss ja nicht. Die LoTR Verfilmung ist ja durchaus gut gelungen – aber gerade die gesamte Strecke zu Moria finde ich doch eher schwach, wenn man das Buch dagegenhaelt. Aber vielleicht soll man genau darum nicht ueber Geschmack streiten… ;)

    2. Lobo sagt:

      Mir geht es eher um die Szene auf der Brücke, aber die gab es nicht alleine bei youtube. ;-)

  11. crocodylus sagt:

    Den Alec Baldwin liebe ich auch. Er lächelt wie mein Onkel, und wie mein Opa. Alec ist sozusagen familiär.
    Und dass Hugh Grand ein Schauspieler sei, glaubt nicht jeder. er spielt hat sich, wie Tom Cruise.
    Senta Berger und Meryll Streep hätte ich auch genannt. Sie haben richtige Gesichter und spielen unterschiedliche Menschen.
    Ich liebe zusätzlich noch Robert Redford, weil er immer so zuversichtlich wirkt.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen