Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Die Treppe hoch mopsen

So schön. Beim Gucken Ton anmachen:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=nCiXvlR688k&w=480&h=270]

[via @jalogisch]

Kommentare

16 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Und ich so: Endlosschleife! o/

  2. Yeah – vergesst Grumpy Cat – willkommen TreppenMops :)

  3. kleineschwester sagt:

    Ottos Mops hoppst.
    Hopps, Mops, hopps!

    1. Reiner Gruhle sagt:

      Zitat unvollständig ;-)

  4. energist sagt:

    Hochmopsen. Großartig!

  5. Ponder sagt:

    Ob ich meine Kollegen dazu bekomme, morgen in den sechsten Stock zu mopsen?

    o/

    Es grüßt,

    der Ponder

  6. Pess sagt:

    Da fällt mir als großer LORIOT-Fan nur ein „Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“. siehe auch http://www.welke.de/magazin/pdf/24/artikel_6.pdf

    Irgenwas an den kleinen Rackern scheint dran zu sein, vermutlich sind sie die Katzen unter den Hunden.

    1. Nessy sagt:

      „Möpse sind mit Hunden nicht zu vergleichen. Sie vereinigen die Vorzüge von Kindern, Katzen, Fröschen und Mäusen.“

  7. Da will ich gerne den „Mops von Fräulein Lunden“ beisteuern:

    Der Mops von Fräulein Lunden
    war eines Tags verschwunden.
    Sie pflegte – muss man wissen –
    tagtäglich ihn zu küssen.
    Das hat dem Mops, wie allen,
    die ehrlich sind, missfallen.
    Der Küsse überdrüssig,
    ward unser Möpschen bissig.
    Er stritt mit allen Hunden
    und selbst mit Fräulein Lunden.
    Und gestern oder heute
    entfloh er, liebe Leute.
    Er floh vor Kuss und Schleifen.
    Man kann den Mops begreifen.
    Denn Schleifchen sind ihm schnuppe.
    Ein Mops ist keine Puppe
    Dem Mops sind Küsse Qual,
    so lautet die Moral.

    James Jacob Hinrich Krüss, deutscher Dichter und Schriftsteller sowie Kinderbuchautor

    1. Nessy sagt:

      Wenn Fräulein Lunden schlimme Tantenküsse gibt, ist der Mops zu verstehen.

  8. ninespo sagt:

    Nein wie herrlich! Das erinnert mich an den Hund meiner Freundin, der ist immer erst zeitgleich mit den Vorderpfoten auf die Treppen und dann, seitlich versetz mit beiden Hinterpfoten nachgezogen. Da schmeißt man sich vor Lachen weg… :D

  9. Großartig! Der Mops klingt genau wie ich, ich gehe aber eleganter…;-)

  10. Wenn ich noch 10 kg zulege, kann ich auch die Treppe bald nur noch hochmopsen, nicht hopsen – nur nicht so schnell.

  11. kunstecht sagt:

    Ich male. Unter anderem Möpse. Weil: schön kann doch jeder. und wenn ich mit meinen Bildern auf Ausstellungen war hat mein Mann immer gesagt: na, zeigst du wieder deine Möpse? …tststs Männer

    1. Nessy sagt:

      Herausragend schönes gARTenhaus.

  12. Waaah! Ich musste SO lachen – genial!
    Liebe Grüße,
    die Alltagsheldin

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Cookies gereicht. Indem Sie auf „Ja, ich möchte Cookies“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie damit glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen