Draußen nur Kännchen Kaffeehaus mit ♥

Die Frau, die den Himmel eroberte | Yeah, Käte ist da! Noch nicht in den Läden, dorthin kommt sie erst am Montag. Aber bei mir im Briefkasten. Ich freue mich wie Bolle!

Das Buch fühlt sich gut an, riecht gut und ist wunderbar geworden!

Es ist schon ein krasses Gefühl, die Geschichte nach drei Jahren Arbeit in der Hand zu halten. Die Arbeit war während der Zeit so wenig sichtbar. Und nun ist sie da, und ich kann sie anfassen.

Bei Lovelybooks gibt’s mein Buch 30-mal zu gewinnen.


Broterwerb | Für Kunden gearbeitet. Ein zäher Tag, der am Ende doch noch ein gutes Gefühl hinterließ. Das ist prima. Viel besser als umgekehrt.


Gelesen | Missing Link: Kaufen Sie kein Elektroauto!

Wie viel vom Zuviel wäre mir genug? Es hilft eigentlich nur Erfahrung. Daher ein kleines Spiel, für den Sanktnimmerleinstag, an dem Sie “mal Zeit haben”: Kaufen Sie 30 Tage lang nichts außer Lebensmittel. Stellen Sie sich die Challenge, das Auto so wenig wie möglich zu benutzen […]. Gehen Sie stattdessen möglichst viel zu Fuß. Sprechen Sie jeden Tag persönlich mit einem relevanten Menschen, den Sie vernachlässigt haben […] Ich kann Ihnen garantieren, dass Sie am Ende dieser 30 Tage a) glücklicher sind und b) finanziell wie sozial reicher.

Genau das war meine Coronazeit. Es war ziemlich gut. (Nicht Corona natürlich. Aber diese Reduzierung. Sie verstehen schon.)

Gelesen | Regionalzeitungen unter Druck: Gleich drei Landeskorrespondenten werden in Rheinland-Pfalz Sprecher von Ministerien und schwächen damit den Journalismus in der Region. Über die Gründe.

Wie hatte einer der Männer gesagt, die nun für ein Ministerium arbeiten wird? “Es ist ein Problem, wenn ich in der Redaktion sage, dass ich wechsle, und meine Kolleginnen und Kollegen klopfen mir auf die Schulter und sagen, Mensch, Glückwunsch, wenn ich ein Angebot hätte, wäre ich auch weg.”

Gelesen | Die Repräsentation von Wissenschaftsleugnern in den Medien ist eine klassische Wahrnehmungsverzerrung: False Balance – Warum Einzelmeinungen in der Öffentlichkeit zu viel Raum bekommen können.

Gelesen | Stadterneuerung: Wie aus einer städtischen Durchgangsautobahn in Seoul eine Oase der Stadterholung wurde – Revitalizing a City by Reviving a Stream

Kommentare

9 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. jpr sagt:

    Glückwunsch zum fertigen Buch! Es ist ja immer schön den Abschluss einer Arbeitsphase sehen zu können, aber wenn sie dann auch noch so lang ist, ist es extra toll.

    1. Vanessa sagt:

      Ja, es ist ein bisschen unwirklich.

  2. Al CiD sagt:

    Glückwunsch zu Käte… und zum schönen Urlaub mit “erfolgreicher” Rückreise

  3. Alexandra sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! <3

  4. Jürgen sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zur Käte!

    Mal eine bescheidene Frage am Rande: Gibt es das Buch auch mit Signatur der Autorin? ;-)

    1. Vanessa sagt:

      Bald kann man das Buch über die Buchhandlung ums Eck bestellen, online, und kriegt ein signiertes Exemplar. Wir klären gerade das Prozedere. Dann sage ich genau, wie es geht.

Bestellung aufgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen