Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Archiv der Kategorie »Da gewöhnze dich dran«

Bei Schmidtchen zum Abendessen

4. 07. 2013  •  2 Kommentare

Soeben war ich zu Gast beim Dortmunder Uni-Radio eldoradio*.

In der Sendung „Zeilenreich“ habe ich mich mit Laura und Nina unterhalten – zuerst übers Blog und übers Bloggen und Journalismus:

Nach einem kleinen Liedchen ging’s dann übers Buch. Neu: Ich durfte vorlesen – und Sie dürfen gerne zuhören. Wer „Da gewöhnze dich dran“ noch nicht gelesen hat: Die Szene verrät nicht viel – außer, dass Schmidtchen gerne noch ins Kapellchen zum Beten geht.

Zum Vorspulen: etwa auf der Hälfte. Wer mitlesen möchte: Seiten 146 und 147. Viel Spaß!

Frau Eva und Herr Marc haben gelesen

4. 07. 2013  •  Keine Kommentare

Frau Eva hat „Da gewöhnze dich dran“ gelesen und war zunächst skeptisch:

„Ich muss gestehen, dass ich diesem Buch recht misstrauisch gegenüber stand: Eine Bloggerin schreibt ein Buch – und dann noch über eine Region, in der ich geboren und aufgewachsen bin und heute immer noch lebe.“

Ich bin ja, ehrlich gesagt, auch immer skeptisch, wenn Blogger Bücher schreiben. Oder wenn Schauspieler plötzlich anfangen zu singen. Weshalb ich mir im Vorfeld gut überlegt habe, ob ich wirklich ein Buch schreiben soll. Lesen Sie Frau Evas Fazit.

Herr Marc hat auch gelesen und findet:

„und alleine weil nessy nicht nach berlin geht, ist das buch wunderbar.“

Von Berlin ist Dortmund ziemlich weit weg. Sehr weit. Nicht nur geographisch.

Herr Johannes hat gelesen

28. 06. 2013  •  Keine Kommentare

Herr Johannes hat „Da gewöhnze dich dran“ gelesen:

„Schon lange nicht mehr habe ich so wenige Stel­len in einem Buch mar­kiert. Weil ich mich nicht ent­schei­den konnte, was beson­ders mar­kie­rens­wert wäre, weil man eigent­lich alles mar­kie­ren müsste, aber ich nicht ein­fach das kom­plette Buch anma­len kann.“

Er hat drei Zitate rausgegriffen, die ich Ihnen nur ans Herz legen kann.

Signierte Bücher

26. 06. 2013  •  9 Kommentare

Mein Buch können Sie ab jetzt direkt bei mir bestellen – falls Sie ein signiertes Exemplar möchten.

Bücherstapel

Schicken Sie in diesem Fall eine E-Mail an:
fraunessy [bei] vanessagiese [Punkt] de.

Bitte geben Sie Ihre Postadresse an und ob ich etwas Besonderes reinschreiben soll – zum Beispiel „Für mein Eichhörnchen“ oder „Alles Liebe für Unsaomma“. Ich schicke Ihnen dann eine E-Mail zurück, in der alle weiteren Infos stehen.

Frau Sunsy und Herr Kinderdoc haben gelesen

24. 06. 2013  •  8 Kommentare

Frau Sunsy hat „Da gewöhnze dich dran“ gelesen und sagt: „Als ich das Buch las, habe ich stellenweise schallend lachen müssen, am Ende hin schluchzen und schließlich weinen, und ein ums andere Mal musste ich nicken: ‚So isset! Genau so!'“

Auch Herr Kinderdoc hat gelesen. Er erinnert sich an seine Omi aus Dortmund: „Mit einem Mal ist Dortmund nicht mehr MeineOmi oder Fussball, sondern plötzlich ist es Nessy. Alleine für diesen Imagewandel gehört ihr der Preis für das Buch des Monats.“

Phoenixsee

9. 06. 2013  •  15 Kommentare

Phoenixsee, Dortmund:

Phoenixsee Dortmund im Gegenlicht

Hier stand bis 2007 die Herrmannshütte, ein Stahlwerk. Chinesen haben es ab- und in China wieder aufgebaut. 2006 begannen die Aushubarbeiten für den See, 2010 wurde er geflutet.

Ich bin gerne hier. Vielleicht, weil der See und ich gemeinsam nach Dortmund gezogen sind, es in meinem Innern seinerzeit genauso wüst aussah wie in seinem und inzwischen die Sonne über unser beider Köpfen scheint.

Sabine Brandi interviewt Frau Nessy

8. 06. 2013  •  14 Kommentare

Am Donnerstag war ich beim WDR zu Gast. Sabine Brandi hat mich zu „Da gewöhnze dich dran“ interviewt – und zum Ruhrgebiet, zu den Menschen dort, zum Strukturwandel, zum Umhergehen und dazu, wie viel Realität und wie viel Fiktion im Buch steckt.

Das Gespräch kann man bei WDR 5: „Neugier genügt“ nachhören.

Achtung! Spoiler-Alarm bei 05:50! Wer nicht wissen möchte, was Herr Schmidtchen im Buch erlebt, sollte bei 05:45 aufhören und bei 05:58 wieder einsteigen.

Frau Doreen hat gelesen

5. 06. 2013  •  18 Kommentare

Frau Doreen hat „Da gewöhnze dich dran“ gelesen:

„Wer auf der Suche nach einem absolut kurzweiligen Buch, mit guter Kapitellänge ist, der sollte das Buch auch lesen. Ach, eigentlich sollten alle dieses Buch lesen, weil es toll ist. Weil es witzig ist. Weil es Herz hat, ein großes Herz.“



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen