Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Suchergebnisse zu »phoenixsee«

Phoenixsee

9. 06. 2013  •  15 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Anrainer«

Phoenixsee, Dortmund: Hier stand bis 2007 die Herrmannshütte, ein Stahlwerk. Chinesen haben es ab- und in China wieder aufgebaut. 2006 begannen die Aushubarbeiten für den See, 2010 wurde er geflutet. Ich bin gerne hier. Vielleicht, weil der See und ich gemeinsam nach Dortmund gezogen sind, es in meinem Innern seinerzeit genauso wüst aussah wie in […]

»Phoenixsee« lesen

Was schön war, Kalenderwoche 43, 2016

Diese Woche stand im Zeichen meiner fürchterlichen Erkältung. Sie hat sich entgegen erster Annahmen als ausgewachsener, halbtötlicher Männerschnupfen entpuppt, entstanden aus einem normalen Husten, der erst zu einem wilden Männerhusten wurde, trocken und hart wie ein Backstein in den Bronchien, dann in den Kopf wanderte und nun die Stirnhöhlen verstopft. Ich leide leise röchelnd. Das war […]

»Was schön war, Kalenderwoche 43, 2016« lesen

Septembersonntag am See

7. 09. 2015  •  6 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lebenslage«

Wenn es stürmisch ist, mag ich den See am liebsten. An warmen Tagen, wenn die Sonne scheint und der Himmel wolkenlos ist, flanieren Mann und Maus um den Phoenixsee, die Strukturwandelpfütze Dortmunds. Der See liegt da wie im Wasserglas, die Wiesen und Wege sind voll, ein träges Spaziergehwieweitnochichwilleineisgefühl wabert ums Ufer. Ist es aber regnerisch, […]

»Septembersonntag am See« lesen

#12von12 im August

12. 08. 2015  •  15 Kommentare  •  Aus der Kategorie »12von12«

Der Tag beginnt wie jeder Arbeitstag um 6.30 Uhr, was reichlich früh ist, aber sprechen wir nicht darüber. Der Strauß Ringelblumen, den ich am Samstag im Garten gepflückt habe, ist verwelkt. Ich frühstücke und lese in meinem Buch – eine der schönsten halben Stunden des Tages, bevor ich ins Büro fahre. Vor dem Weg zur […]

»#12von12 im August« lesen

Julisturm

25. 07. 2015  •  5 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Anrainer«

Der Morgen beginnt sonnig. Um 7 Uhr geht die Jalousie im Schlafzimmer hoch. Mit müden Augen blicke ich in den Garten, in die Baumwipfel und in einen Himmel mit Schäfchenwolken. Die Sonne scheint. Es soll doch stürmen, denke ich. Aber ach, egal. Ich nicke noch einmal ein. Am Mittag gehe ich an den See und in den Ort. […]

»Julisturm« lesen

Göttliche Lage

14. 08. 2014  •  5 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Anrainer«

Wir haben hier in Dortmund ja diesen See. Den See, den man entweder mag oder grenzenlos doof findet. Der See war mal ein Stahlwerk, die Hermannshütte. Sie wurde stillgelegt, abgebaut, Bauarbeiter haben ein Loch gegraben und Wasser reingelassen. Im See darf man zwar nicht baden, aber es gibt einen Yachtclub und manchmal finden Ruderwettbewerbe statt. […]

»Göttliche Lage« lesen

Der Rest vom Ruhrgebiet: Dortmund-Hörde

23. 11. 2012  •  14 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Anrainer«

Nach Essen-West ein weiterer Stadtteil: Dortmund-Hörde. Es hat zwar schon jemand über Dortmund-Hörde geschrieben, aber das kann ich so nicht stehen lassen. Denn so ist Hörde nicht. Hörde ist herzlich. Hörde ist freundlich. Doch von vorn. Der ganze Humor der Ruhrgebiets zeigt sich im Wahrzeichen der kleinen Hörder Innenstadt: der Schlanken Mathilde, einer dreiarmigen Laterne […]

»Der Rest vom Ruhrgebiet: Dortmund-Hörde« lesen



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen