Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Freitag, 26. April

Servicelevel Platin | Heute Home Office. Ich habe Bürokram erledigt und unter anderem Rechnungen geschrieben.

Ich nutze als Buchhaltungsprogramm Papierkram. Damit schreibe ich Angebote und Rechnungen, ich verbuche meine Belege und mache Zeiterfassung. Steuerkram ist damit auch einfach – dank guter Übersichten und Elster-XML.

Heute hatte ich ein technisches Problem: Das Programm übernahm den Inhalt einer Rechnung nicht ins Rechnungs-PDF; mein Briefpapier blieb blanko. Um 14:08 Uhr schrieb ich den Support an. Um 14:17 Uhr erhielt ich eine Antwort. Um 14:27 Uhr war das Problem behoben.

Auch vorherige Supportanfragen löste Papierkram schon innerhalb von vier Stunden. Das heute war aber sensationell. Mit ein Grund, warum ich den Dienst uneingeschränkt empfehlen kann.

[Wer es als Werbung gekennzeichnet haben will, bitteschön: #Werbungskennzeichnung]

*

Garten-Gossip | Die Meisen haben Kinder gekriegt und fliegen wie die Besessenen in den Nistkarten rein und wieder raus, um die hungrigen Mäuler zu stopfen.

In der Mauer gibt es wieder ein Wildbienennest. Großartig. Die Bienen sind klein. Sie fliegen raus und rein und lassen sowohl Menschen als auch die Terrasse als auch Kuchen in Ruhe. Sie interessieren sich nur für Blumen.

Die Natur hat außerdem eine Nutzungsänderung für den toten Baumstamm im Gemüsebeet eingereicht und beantragt die Eröffnung eines Beherbergungsbetriebs.

Beet mit Salat, darin ein alter Baumstamm mit langer Wurzel

Die Insekten haben sich ihr eigenes Insektenhotel gebaut und waren dabei sehr akurat:

Kleine, runde Löcher in der Wurzel
Kleine, runde Löcher im Baumstamm

Nachwuchs: Nach mehrmaligem Einsäen, aufwändigem Hätscheln und Gießen wurden in der Gartenklinik zwei Kürbissetzlinge geboren. Es war eine Steißlage. Möge das Gedeihen fürderhin einfacher vonstatten gehen.

*

Serviceblog | Auf meiner Job-Website gibt’s eine Übersicht der besten Service-Podcast-Folgen von Christian und mir: Wie unterstütze ich meinen Chef/meine Chefin? Was macht Sprache in Veränderungsprozessen? Wie geht gutes Netzwerken? Wir bequatschen das – und noch mehr.

*

Raumplanung | Abendspaziergang um den See und auf den Hügel. Fotos mit einem speziellen Gruß an Freunde der Stadt- und Raumplanung.

Panoramabild auf den Phoenixsee

Der Regen am Horizont setzte just ein, als ich wieder zu Hause ankam. Timing.

Ein Foto mit Strukturwandel-Content: Vorne neu, hinten in der Mitte alt.

Vorne eine Wiese, dahinter Steintreppen und zwei moderne Bauten. Im Hintergrund ein braunes Mehrfamilienhaus.

Ich mag diese Kombination aus Neuem und Alten, aus Arbeiterhäusern und Neubauten.

Ich mag auch die Kombination der Menschen am See, diese Mischung aus Ruhrgebietsschickeria, Halbstarken mit und ohne Migrationshintergrund, Sonnenblumenkerne knuspernden Großfamilien und Hartmut und Ulla, die einen Nordic-Walking-Kurs belegen – und mittendrin Fußbalprofis, die, je nachdem um wen es sich handelt, eher zur einen oder zur anderen Gruppe gehören.

Uder-Promenade des Sees

Der Rückweg führte mich über den Friedhof im Dorf.

Eine baumbestandene Wegekreuzung, links im Hintergrund Gräber. Die Sonne geht unter.

*

Gelesen | Die estonische Präsidentin Kersti Kaljulaid im Interview zur Digitalisierung ihres Landes und warum Estland in dieser Hinsicht fortschrittlicher ist als Deutschland (englische Version, weil deutsche hinter der Paywall).

Kommentare

3 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Wunderbar, diese Wildbienchen. Die interessieren sich wirklich nur für Blumen, die ihnen nützen.
    Prima, dass Sie Totholz im Garten haben.

    1. Vanessa sagt:

      Ich habe in einer anderen Ecke sogar etwas aufgestapelt. Die Vögel mögen es; ich denke, sie finden dort allerlei Essbares.

  2. Simon sagt:

    Bezüglich der Steißlage würde ich gerne den Film „Doppelpack“ empfehlen (den man als Dortmunderin vermutlich eh schon kennt, aber für den Fall der Fälle…)

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen