Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Mittwoch, 10. April

Homeoffice | Heute zu Hause gesessen, aus dem Fenster geguckt und Vögel beobachtet.

Es gibt im Alltag wenig Beruhigenderes, als in den Garten zu schauen und den Vögeln beim Leben zuzusehen; dieses Dabeisein und Doch-Nicht-Dabeisein. Es hat etwas Entrückendes, still teilhaben zu dürfen; die Gewissheit, bei alldem keine Rolle zu spielen, ist erdend und erfreulich.

Frühlingsfortschritt: Kirschbaum blüht.

Salat und Kohlrabi eingepflanzt. Zucchini nach draußen ins Beet gesetzt. Stockrosen und Lavendel ins Beet gepflanzt – ins Beet gegenüber der Terrasse, das bislang immer ungeliebt aussah, weil ich noch nichts gefunden hatte, was ich immer anschauen möchte, und weil die Dinge, von denen ich dachte, sie würden dort gut hinpassen, dann doch nicht prima waren.

*

Arbeitstätigkeit | Ich habe eine schöne Anfrage bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe. Dazu habe ich heute telefoniert und ein Angebot geschrieben. Bitte Daumen drücken.

Ich habe die Druckfahne für meinen Artikel im Heft KMU Gesundheitsmanagement redigiert und freigegeben. Da geht’s um Kommunikation für Kliniken und Krankenhäuser, wie man das alles schafft mit den ganzen Kanälen, dem Digitalen und den vielen Anspruchsgruppen. Die Ausgabe erscheint im Mai.

In diesem Jahr bin ich bei der Digitalen Woche dabei (Website wird grad überarbeitet und ist deshalb etwas dünn). Die Digitale Woche (#diwodo) ist eine Initiative der Stadt Dortmund: ein einwöchiges Digitalfestival mit vielen Angeboten für Unternehmen zu Digitalisierung, darunter Vorträge, BARsessions, Seminare.

Save the date:
Digitale Woche Dortmund
4. – 8. November 2019

Ich biete einen interaktiven Vortrag an:

Kultur frisst Strategie
Digitalisierung ist mehr als Technik

Darin möchte ich auf die menschliche Seite eingehen, die technologischer Fortschritt mit sich bringt. Ich spreche über Unternehmenskultur und Veränderungen. Genaue Zeit und genauer Ort sind noch in der Abstimmung. Irgendwann abends. Es gibt Getränke.

Außerdem geschrieben: den April-Newsletter. Und das schon am Zehnten des Monats – sapperlot. Die Chancen stehen also gut, dass mein monatlicher Newsletter diesmal vor dem 30. rausgeht. Thema wird sein: Mut zur Veränderung – warum Veränderung schwer fällt, welche Phasen wir durchlaufen und wieso es normal ist, dass wir zwischendurch zweifeln.

*

LC 63 | Beim Circleabend vom Ladies‘ Circle 63 hatten wir heute einen Gast: Shari von der Neven Subotic Stiftung. Wir suchen regelmäßig Projekte, die wir mit Spendenaktionen unterstützen – vor allem solche, die Frauen und Kinder zugute kommen.

Shari hat uns aus Äthiopien erzählt, wo die Stiftung Brunnen und sanitäre Anlagen baut. Das hörte sich alles gut und vernünftig an: die Auswahl der Partner vor Ort, die Vorgehensweise, das begleitende Schulungsprogramm.

*

Gelesen | Bei den deutschen Discount- und Supermarktketten Kaufland, Lidl und Aldi wechseln die Führungskräfte in kurzem Takt. Das Supermarktblog meint, es sei ein Symptom eines umfassenden Kulturwandels von hierarchischen Orgnisationen, bei der sich Investitionen und Veränderungen sofort rechnen müssen, hin zu agileren Einheiten mit mit einer langfristigen Vision – die allerdings fehle.

Kommentare

2 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Daumen werden immer gedrückt!

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen