Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Die Aufgaben des Beautywarts in einer Handball-Damenmannschaft

20. 09. 2016  •  9 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Turnen«

In einer Mannschaft gibt es vielfältige Aufgaben. Kassenwart zum Beispiel, das kennt man. Das ist die Spielerin, die die Mannschaftskasse führt und die Beiträge einsammelt. Außerdem überwacht sie die Strafenliste. Strafe muss man zahlen, wenn man zu spät zum Training kommt, zum Spiel nicht absagt, seine Socken vergisst oder eine Verwarnung wegen Meckerns kriegt.

Ein weiteres Beispiel ist der Kistenwart. Das ist die Spielerin, die die Bierliste führt. Sie überwacht, dass immer eine Bierkiste für nach dem Spiel da ist und dass auch diejenige eine Spielkiste mitbringt, die tatsächlich dran ist. Kommt es zu Änderungen in der Kistenmitbringreihenfolge, etwa durch Krankheit oder ungeplantes Nutzenmüssen öffentlichen Nahverkehrs, passt der Kistenwart die Liste an und sorgt wieder für Ordnung.

Ich bin nun Beautywart. Der Beautywart füllt ein Beautytäschchen mit allen Style-, Pflege- und Hygieneartikeln, die die Damen vergessen könnten. Denn stellen Sie sich einmal vor, Sie haben Ihre Haarspange vergessen und laufen einen Tempogegenstoß. Solange sie einfach nur nach vorne rennen, ist alles in Ordnung. Wenn Sie sich dann aber umsehen, um den von hinten kommenden Ball zu fangen, wenn Ihnen dann Ihre Haare ins Gesicht wehen, Sie nichts sehen und den Ball an den Kopf kriegen, wenn Sie deshalb der Länge nach ins Aus schlagen und das bei einem Spielstand von 23:23 in der 59. Minute – ja, dann brennt die Hütte. Das verzeiht Ihnen niemand.

Oder stellen Sie sich vor, Sie wollen vor dem Spiel nochmal kurz aufs Klo und merken, dass Sie Ihre Tage bekommen, aber grad keine Damenhygiene zur Hand haben. Ihre Mannschaft läuft sich schon warm, die Musik wummert. Wollen Sie sich dann an den Spielfeldrand stellen und rufen: „Ey, Mädels, hat mal eine ’nen Tampon?“ Da kommt man sich ja vor wie im Supermarkt bei Ingolf Lück und Hella von Sinnen. Außerdem untergräbt es Ihre spielerische Autorität. Oder haben Sie schonmal Oliver Roggisch vor dem Spiel aus dem Kabinengang kommen sehen und rufen hören: „Hey, Männer, ich brauch‘ noch ’nen Hygieneartikel!“ Eben. Oli geht diskret an die Trikottasche und holt sich raus, was er braucht.

Nach dem Spiel ist dann wieder vor dem Spiel – und eine vergisst immer ihr Shampoo. Natürlich kann eine Sportskameradin aushelfen. Aber wäre es nicht schön, wenn Sie neue, jahreszeitlich abgestimmte Produkte ausprobieren könnten? Zum Beispiel das limitierte Duschgel „Autumn Blossom“ mit dem betörenden Duft aus Neroli-Blüten: bereitet die Haut mit seiner speziellen Feuchtigkeitspflegeformel auf die trockene Heizungsluft vor und macht sie weich und samtig.  Oder das neue BodyFit-Push-Up-Serum, das mit Bambus-Extrakt gegen den altersbedingten Verlust Ihrer Hautelastizität wirkt. Das ersetzt eine ganze Physiotherapie-Abteilung.

Sie sehen: Es ist ein ganz wichtiger Posten, der des Beautywarts.

Kommentare

9 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. flyhigher sagt:

    Ich plädiere für einen Beautywart bei uns in der Firma! Das würde meinen exorbitanten Bestand an Hygiene- und Beautyartikel, die ich hier horte „für den Fall…“ extrem reduzieren und ich hätte wieder mehr Platz für Ordner und Arbeitsmaterialien! Ich werde das anregen!

    1. Nessy sagt:

      Sehe ich auch so. Sowas kann man gut mal auf einer Betriebsversammlung einbringen. Dadurch zeigt man auch, dass man mitdenkt.

  2. Sandra sagt:

    Ich sehe da eine völlig neue Form der Beauty-Bloggerei. Pferdesalbe statt Contouring – Sie könnten die Bibi unter den Beautywarten werden!

    1. Nessy sagt:

      Pferdesalbe ist selbstverständlich auch drin.

  3. Dirk sagt:

    ich vermisse Hinweise auf den Sparschäler. Der ist doch auch bestimmt unabdingbar – oder legt ihr die Gurken im Stück auf?

    1. Nessy sagt:

      Wir halten uns kalte Bierflaschen an die Wangen (vgl. Kistenwart).

    2. Frau Vorgarten sagt:

      bei mir haben sich beim Lesen durch das vorhergegangene Gelächter die Buchstaben verschoben und ich las bei „Gurken am Stück auf“ „Glück auf“.
      Glück auf, Beautywart!

  4. Anne sagt:

    Ich mach ja keinen Sport und erst recht keinen Mannschaftssport, aber wenn, dann würde ich auch Beautywart sein wollen.

    1. Nessy sagt:

      Sie gäben einen hervorragenden Beautywart ab. Übrigens darf man auch, ohne selbst zu spielen, Beautywart sein.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen