Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Trainingsauftakt bei den Kalendergirls

13. 07. 2016  •  5 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Turnen«

Die Vorbereitung auf die neue Saison läuft. Wir sind jetzt nicht mehr die unterste, sondern die zweitunterste Liga. Da braucht es das passende Rüstzeug, um im harten Spielbetrieb zu bestehen.

Erstmal haben wir uns neue Socken bestellt. Sportsocken mit dem Vereinslogo drauf – für die Dynamik. Denn manch eine Spielerin trägt noch die Socken vom Altverein, das geht natürlich nicht. Im Training gerade noch, aber nicht im Spiel – da leidet die Moral.

Hosen und Pullis brauchen wir auch neue – und ein Warmmachshirt. Damit wir nicht nur unten, sondern auch oben einheitlich aussehen – das macht Eindruck beim Warmlaufen und wirkt direkt viel professioneller. Wir haben ein paar Trainingseinheiten lang debattiert, welche Hose und welcher Pulli es denn nun sein sollen. Dann haben wir eine weitere Trainingseinheit lang die Klamotten anprobiert. Ich habe beschlossen, nicht nur eine, sondern direkt zwei Schlumperbuxen  Sporthosen zu bestellen, einmal in Grau, einmal in Schwarz, dann bin ich variabel im Penny bei meinen Sondereinheiten Kraft-Ausdauer. Allerdings bestellt die Herrenmannschaft auch ein Set – ein anderes. Jetzt müssen wir nochmal überlegen. Solch wichtige Entscheidungen sollte man nicht übers Knie brechen.

Am Sonntag hatten wir dann Trainingslager. Früher war Trainingslager zwei Tage Bootcamp in Ostwestfalen, an deren Ende wir uns, nach vier Trainingseinheiten, zwei Testspielen und drei Tuben Finalgon als krönenden Höhepunkt von einer Drittligatruppe, die zum Aufwärmen eine Herde Kühe gewürgt hat, haben verdreschen lassen.

Heute ist Trainingslager: 45 Minuten lockeres Werfen, 45 Minuten Spielzüge einüben, ein Stück Nusskuchen, danach ein Testspiel. Mehr ist auch nicht notwendig, den Rest regelt die Erfahrung.

Die Erfahrung war am Wochenende leider ein bisschen müde – nachdem sie tags zuvor sechs Stunden Gartenarbeit verrichtet und dabei unter anderem acht Farne aus- und wieder eingegraben hat. Wussten Sie, wie tief Farne wurzeln? Sie werden überrascht sein.

Der Gegner jedenfalls … nun, wir dachten zunächst, die zehnte Jahrgangsstufe der angrenzenden Realschule mache sich auf den Weg zu ihrer Abschlussfahrt. Als die Mädels dann aber nicht in den Bus nach Lloret de Mar stiegen, sondern sich umzogen, war klar: Die wollen zocken. Gegen uns. „Aaaach!“, meinte ich. „Keine Sorge! Es ist noch niemand zum Sieg gerannt! Dazu gehört auch spielerisches Geschick.“ Am Ende sind sie dann doch zum Sieg gerannt – mit strammen Tempogegenstößen in den letzten zehn Minuten.

Wie gut, dass wir bald die neuen Dynamiksocken haben.

Kommentare

5 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Ach, wäre Sportberichterstattung doch immer so kompromisslos gut, leidenschaftlich und komisch geschrieben – ich tät sie im Lokalblättchen sogar lesen. Merci dafür. Und wie war das Ergebnis des Testspiels?

    1. Nessy sagt:

      Danke! 17:23, es fühlte sich allerdings schlimmer an. Lag vielleicht an den Farnwurzeln des Vortages.

  2. Frau Vorgarten sagt:

    Fanwurzeln hab ich gelesen. Und mich gewundert. Ich brauch Vitamine.
    Klappts denn wenigstens mit den Fans?

  3. jpr sagt:

    Die Socken werden es regeln.
    Und wenn nicht, waren sie in der falschen Farbe, oder doch die falschen Socken (die mit dem hoeheren Kohlefaser-Anteil haetten es sein sollen, und natuerlich der Spezialbeschichtete Ball). Schoen zu lesen, dass auch ein Sport wie Handball, den ich eher unter ‚braucht wenig Zubehoer‘ eingeordnet hatte seine Materialdiskussionen hervorbringt, mit denen man in fortgeschrittener Ligastufe das Training augmentieren kann.

    //PS. Und im Wurzelvergleich hoert man auch von Loewenzahn beeindruckende Dinge – nur falls Sie das Gartentraining noch steigern wollen.

  4. hin&weg sagt:

    Vielleicht hätten sie doch etwas mehr Respekt gehabt wenn du ihnen erzählt hättest wie tief der Farn wurzelt…. ‚höhöhö*…

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen