Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Danziger Bemerknisse #2 – Westerplatte

22. 12. 2015  •  6 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Expeditionen«

Westerplatte: Bunker mit Gedenkkerzen. Licht fällt durch eine Schießscharte.

Wenn man auf der Westerplatte steht, jener Halbinsel, wo die Deutschen am 1. September 1939 Polen angriffen und damit den Zweiten Weltkrieg begannen, empfindet man sehr deutlich, wie unmenschlich und idiotisch es ist, einen Krieg zu beginnen.

Ich bin sehr dankbar, in einem friedlichen, offenen Europa zu leben.

Danziger Bemerknisse #1Danziger Bemerknisse #2Danziger Bemerknisse #3Danziger Bemerknisse #4Danziger Bemerknisse #5Danziger Bemerknisse #6Danziger Bemerknisse #7Danziger Bemerknisse #8Danziger Bemerknisse #9Danziger Bemerknisse 10

Kommentare

6 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Die einzigen, denen ein Krieg „gut tut“, sind die Oberbonzen der Waffen- und Rüstungsindustrie…

    1. Nessy sagt:

      Selbst die politischen Entscheider holt ihre Entscheidung meist ein.

  2. so ähnlich empfand ich im frühjahr in der normandie, als wir eine gedenkstätte aus bunkerüberresten vom ende des 2.wk’s besichtigten. mensch wird ganz klein und still und dankbar.

    1. Nihilistin sagt:

      Ging mir dort genauso. Und die Tausenden von weißen Kreuzen in ihrer sehr merkwürdigen Reih-und-Glied-Ästhetik incl getrimmtem Rasen und und gepflegten Hecken rufen bei mir auch stille Beklemmungen hervor. Leider machen diese Riesen-Friedhöfe den sinnlosen Kriegs-Massenmord so merkwürdig „ästhetisch“, ich wünschte mir da manchmal weniger „schöne“ Plätze.

  3. ich find es schon ok, daß die gedenkfriedhöfe so schlicht sind. schön ist eh anders. mir wird dort vor allem die masse der toten deutlich. beklemmung ist da schon ein passendes gefühl.

  4. Ich hatte dieses Gefühl, als ich in der Hannoveraner Aegidienkirche stand.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen