Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Nachlese

Schön war’s am Donnerstag in Berlin.

Gemeinsam mit Matthias SachauFrédéric ValinErasmus von Meppen und Nutellagangbang habe ich beim Jour Fitz im 4010 Telekom-Shop gelesen. 

Frédéric Valin liest

Herr Frédéric erzählt eine Geschichte vom Dorf.

 

Erasmus von Meppen verliest die Nachrichten

Herr von Meppen verliest die Nachrichten.

Die Vorträge der Herren waren sehr heiter. Schauen Sie sich die Werke gerne näher an. Meine besondere Empfehlung ist Frédéric Valin, der amüsante Geschichten übers Teenagersein auf dem Dorf kennt.

Mit von der Partie war auch Roman Shamov. Für die Dortmunder: Das ist der Beifahrer von Jürgen Klopp.

Herr Roman hat eine Geschichte mit Clown vorgelesen – nein: vorgespielt, so ein Schauspieler macht das nochmal ganz anders als wir zaghaften Autoren; und er hat ein Liedchen gesungen, das er mit Lucie van Org als Duo Meystersinger gemacht hat. Sehr hübsch ist das:

Nach der Arbeit dann das Vergnügen: So ein Berliner Nachtleben hält schließlich auch an einem Donnerstag Kurzweil bereit. Ist ja nicht Dortmund.

Zwei Gläser Astra

 

Kommentare

6 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Zaphod sagt:

    Das Berliner Nachtleben hält ja sogar Astra bereit. Ich hoffe es gab keinen Kopp, aber wenn´s geschmeckt hat, in Dortmund gibbet dat auch ;).

    1. Frau Nessy sagt:

      Einen Kopp gab’s nicht, aber ich auf einem Strich hätte ich nicht mehr gehen können. Lag aber eher am fehlenden Abendessen als an der Menge des Bieres.

  2. jpr sagt:

    Wir verallgemeinern fuer Sie also: „Berliner Naechte sind lang. Erst fang‘ se ganz langsam an, aber dann…“ :)

  3. FrauZimt sagt:

    Und was trinkt das Berliner Nachtleben? Das gute Hamburger Astra! Ha!

  4. Laternchen sagt:

    In der Tat: Schön war’s! Danke noch einmal, ganz besonders auch an Sie, Frau Nessy! Die Schauspieler mögen das mit dem Vorspielen besser können, die Texte der zaghaften Autor*innen haben mir dennoch besser gefallen.

    1. Frau Nessy sagt:

      //*knicks
      Das freut mich.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen