Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Die Bildungsbandscheibe wird fünf

7. 02. 2013  •  36 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lebenslage«

Herzlichen Glückwunsch, lieber Bandscheibenvorfall!
Heute wirst du fünf Wochen alt.

//*singt leise

Heute kann es regnen,
stürmen oder schneien,
denn du strahlst ja selber
aus bis in mein Bein.
Heut ist dein Geburtstag,
darum grummel ich
wärst du nicht geboren
wär ich beweglich

Wie blöd, dass du geboren bist,
ich hätte dich sonst nicht vermisst.
Wir blöd, dass wir beisammen sind,
schere dich schnell fort, Geburtstagskind!

Liebe Bildungsbandscheibe, Deine Geburt war sehr schmerzvoll. Vier lange Tage lag ich in den Wehen, bis sich eine zaghafte Erleichterung einstellte. Die Freude nach der Niederkunft blieb deshalb bislang aus. Aber lass uns nicht darüber schweigen: Postpartale Depressionen kommen in den besten Familien vor.

Derzeit arbeiten wir beide voller Zuversicht an unserem Zusammenleben. Wir wollen uns lieben lernen, Gefühle füreinander entwickeln. Täglich beturne ich dich zärtlich. Am liebsten magst du es, wenn ich dich spazieren führe. Dann schläfst du ein und bist für mehrere Stunden still. Inzwischen hast du es sogar gern, wenn es schneller voran geht. Seit vergangener Woche sind wir schon viermal gejoggt. Heißa, das macht Spaß, nicht wahr?

Auch wenn sich unsere Beziehung seit deiner Ankunft deutlich entspannt hat, leidest du bisweilen unter Koliken, gerade nachts. Aber hey: Jede Bandscheibe kann schlafen lernen. Das kriegen wir Zwei schon in den Griff.

Ich freue mich, dass Du in dem kleinen Piriformis einen Freund gefunden hast. Über den renitenten Racker müssen wir allerdings noch einmal reden. Ich habe das Gefühl, dass dir der Umgang mit ihm nicht gut tut.

Zu deinem fünften Geburtstag schenke ich dir ein neues Rezept voller Krankengymnastik. Faszien kneten, Triggerpunkte drücken, Popo dehnen – das ist wie Pekip, nur schöner.

Viel Spaß damit, liebe Bildungsbandscheibe – und alles Gute!

Meine guten Wünsche
haben ihren Grund:
ich werde nun ganz schnell
glücklich und gesund.
Dich fortgehn zu sehen,
ist was mir gefällt,
Tränen gibt es schon
genug auf dieser Welt.

//*geht summend ab

Kommentare

36 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. AlterKnacker sagt:

    … und nicht nur ‚gute Besserung‘ wird von mir gewünscht …

    1. Nessy sagt:

      Was denn noch?

  2. Ich weiß ja gar nicht, ob ich gratulieren soll.

    1. Nessy sagt:

      Ach, machen Sie ruhig. Fünf Wochen überstanden – das ist doch ein Grund zu Feiern.

  3. ZTO sagt:

    Hehe… solche Reime hab ich mir auch ‚damals‘ ausgedacht (ist eigentlich gar nicht so lange her).
    Keine Sorge; geht alles wieder vorbei. Nur dranbleiben musst du, und zwar lebenslag. Ansonsten knallt Dir wieder eine raus, und dann kannste wirklich Geburtstage feiern. Und nicht Wochentage.

    1. Nessy sagt:

      Der Plan ist, mich so straff zu turnen, dass genau das nicht passiert.

  4. Auf die Gefahr hin, dass ich gleichfalls tiefe Fettnäpfchen durchwate als auch große Worte überlesen habe: Wie is‘ nu eigentlich mit Ihrer Primärsportart?
    Bestehen noch Chancen auf eine Fortführung der Karriere bis zur legendären Torschreck-Oma, oder werden Sie auf Motivationsbrüllmaschine an der Seitenlinie umschulen müssen?

    Aber davon abgesehen – wir sind ja so in etwa ein Jahrgang, Wir sollten solch einen Kack noch nicht haben, also genesen Sie bitte innerhalb angemessener Zeit, damit Sie noch altersgerecht anständig herumhüpfen und Hügel hinabrollen können.

    1. Nessy sagt:

      Hätte ich keine Waschmaschine gehoben, wäre das in meinem Alter auch noch nicht nötig gewesen. Aber man lernt ja nie aus.

      Was die Primärsportart angeht: Die ruht. Ob sie für immer ruht: Ich glaube nicht. Die Frage ist dann: In welcher Liga demnächst? Allerdings halte ich untere Ligen für potenziell gefährlicher als höhere Ligen – wegen zu vieler ungeschickter Stümper.

  5. jpr sagt:

    Nun hatte ich beim Titel noch die Ahnung, dass Sie uns erneut die grossen Gewinne der BBS preisen und fernerer Zukunft eine Gruppe eroeffnen, die diese anderen nahebringt, so dass diese selbstbewusst leicht unverschaemte Fragen nach dem Sinn des Ganzen beantworten und somit der Welt deutlich machen: ich stehe auf eigenen Fuessen, ich habe meine Bildungsbandscheibe.

    //PS. Eben: gute Besserung und ungestoerte Naechte. Stechen im Ruecken und Bein – das braucht niemand.

    1. Nessy sagt:

      Die Bildungsbandscheibe ermöglicht mir alsbald eine Zweitkarriere als Lexikonautorin und „Wer wird Millionär?“-Quizfragenerfinderin. Auf meinem Grabstein wird dann stehen: „Weil sie eine Bildungsbandscheibe hatte“.

  6. worthauerin sagt:

    Werte Frau Nessy,
    Sie sind aber auch geplagt – erst Husten plus Rücken, und jetzt, wo der Husten weg ist, haben Sie Po.

    Ich muss allerdings gestehen, dass ich beim Durchlesen des Links zum Piriformis-Syndroms beim Punkt „Geldtasche in der Gesäßtsche“ unter „Ursachen“ schnell nochmal einen Kontrollblick auf die URL geworfen habe, denn ich wähnte mich auf der uncyclopedia. Da zeigt sich doch wieder das realsatirische Potenzial diverser Zipperlein.

    Meine allerherzlichsten Genesungswünsche!

    1. Nessy sagt:

      Das passiert aber bestimmt nur bei richtig schweren Geldtaschen. Wenn Sie die Scheine weiterhin mit einer Klammer zusammenhalten und Hartgeld auf Abstand halten, kommt das Ihrer Gesundheit sicher zugute.

  7. Nihilistin sagt:

    Sie müssen ein grundguter Mensch sein, Frau Nessy. Selbst zur ärgsten Peinigerin noch so….freundlich zu sein, ja sogar zärtlich… großmütig und liebevoll… das können nur die wenigsten von uns. Wir fluchen, beschimpfen, ja drohen sogar mit der Verbannung in die Hölle – aber Sie, Sie sind so ganz anders. Meinen tiefsten Respekt dafür.
    Und ganz ehrlich gemeinte Gute-Besserungs-Wünsche und viel, viel Geduld weiterhin.

    1. Nessy sagt:

      Ich glaube auch, dass ich ein grundguter Mensch bin. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum Gegner, Schiedsrichter und Publikum manchmal anderer Meinung sind. (Hrhrhr.)

  8. Köstlich :) und weiterhin gute Besserung :)

    1. Nessy sagt:

      Danke. Ich werde mir beim Dehnen im wahrsten Sinne des Wortes den Hintern aufreißen.

  9. zimtapfel sagt:

    Frau Nessy, ich könnt Sie mal wieder knuddeln!

  10. dertraurige sagt:

    *G* ich hatte gerade eine „Nessy“ vorm inneren Auge, die wie Charly aus Two and a halv men am Klavier sitzt und versonnen grinsend diese Reime daherträllert, sich dann einen Scotch genehmigt und das Leben irgendwie gut findet. Wuuuuuhhhhaaaa ;)

    1. derTraurige sagt:

      habe ich echt halv geschrieben? …….

    2. Nessy sagt:

      Zum Glück habe ich keine Nachbarin wie Rose, die mir nachsteigt. ;-)

  11. susa sagt:

    Meine Oma, die mit den unerschöpflichen Vorrat an Plattitüden und Sinnsprüchen, wusste es ja schon immer: Wenn Du eines Morgens aufwachst und nichts tut weh, dann bist Du tot.

    Insofern erfreuen Sie sich Ihres Lebens und bleiben Sie uns noch lange erhalten. Und die Bildungsbandscheibe soll der Teufel holen.

    1. Nessy sagt:

      Ihr Sinnspruch wird mir durch die nächste Nacht helfen.

  12. Ich mag meine Bandscheibe sehr gern. Hätte sie mich vor zwei Jahren nicht gezwungen, vier Wochen zuhause zu bleiben, gäbe es meinen Blog jetzt nicht und alles wäre viel langweiliger …

    1. Nessy sagt:

      … und ich wüsste jetzt nicht so viel über Kegelrobben, den Amazonas und dass man die Todesursache des Erdrosselns vor allem an den Flecken an der Augenlidinnenseite erkennt. So hat doch alles einen tieferen Sinn.

  13. Sofasophia sagt:

    na, das nenn ich mal galgenhumor … meine gute-besserungswünsche gelten weiterhin, bis das geburtstagskind weg ist.

    ((gute tipps hast du sicher satt? darf ich doch das wort yoga aussprechen, denn dank yoga ist meine einst marode bandscheibe nun fast immer lieb zu mir …))

    1. susa sagt:

      … meine übrigens seit Infusionen unter CT direkt in den Ort des Geschehens …
      Aber ist schon richtig, was bei einer/m geholfen hat, muss bei einer/m anderen nicht funktionieren. Bandscheiben sind äußerst zickig und kapriziös.

    2. Nessy sagt:

      Über diese Infusionen habe ich auch schon Schlechtes gehört. Nun ja. Der Rücken macht zurzeit wenig Probleme, es ist mehr kleine Piriformis, der mich quält.

      Der Schritt von Handball zu Yoga ist echt ’ne harte Nummer. Das überlege ich mir gründlich.

  14. Lobo sagt:

    Na dann mal herzlichen Glückwunsch ! ;-)

    Auf solche Feierlichkeiten verzichtet man ja an sich gerne, aber was solls. Immerhin bist du sehr gut darin deinen Humir zu behalten. Der ist wichtig für die Genesung.

    Lieben Gruß und gute Besserung ! :-)

    1. Nessy sagt:

      Danke. Ach, was soll ich rumheulen. Bringt ja auch nix.

  15. Croco sagt:

    Ist die Kleine schon so alt?
    Man muss auch diese kleinen unfrisierten Untermieter gerne haben und wissen, dass sie einfach ab jetzt da wohnen. Dann passt man auch auf sie auf.
    Komme gerade vom Triggern und Faszien kneten, und kann kaum noch gehen. Buuuaaaaaah!
    Also, herzlichen Glückwunsch, kleine Scheibe, und benimm dich!

    1. Nessy sagt:

      Sie werden so schnell groß, nicht wahr? Deshalb sollten wir die Zeit mit ihnen genießen. Irgendwie.

  16. Es gibt nichtsnichtsnichtsnichts Übleres als dauernd Schmerzen.

    Ich hoffe sehr, dass Sie bald wieder voll gesundet sind, Frau Nessy.
    Wir brauchen Sie hier.

    Sie und ihren Humor.

    Gute Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Ich gebe mir Mühe, hier weiter zu servieren. Der Umgang mit den Kaffeehausgästen wirkt überdies sehr heilend.

  17. Blogolade sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zum fünfwöchigen Geburtstag! Und gute Besserung. Wie lautet die Prognose? „Heile heile Gänschen, ist bald wieder gut“?

    1. Nessy sagt:

      „Et dauert, aber et mutt, woll“, lautet die Diagnose.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen