Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

23. Dezember

23. 12. 2011  •  45 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lebenslage«

Es ist der 23. Dezember, und es gibt noch eine Menge zu tun.

10.23 Uhr:
Huch. Halb elf? Und ich wache erst auf. Wie kann das sein?

10.24 Uhr:
Oh. Wecker war aus. Naja. Dann bin ich wenigstens fit und ausgeruht. Schließlich steht viel an heute: Geschenke einpacken, Lebensmittel einkaufen, backen, Pakete aus der Packstation befreien, Maniküre, bügeln, Wäsche waschen, Weihnachtsmails schreiben, nochmal durchs Bad gehen und im Fitti die zukünftigen Kalorien wegturnen, vorsorglich.

10.26 Uhr:
Erstmal Rechner hochfahren. Gucken, was es Neues gibt.

11.10 Uhr:
Boah. Hunger.

11.11 Uhr:
Brötchen auf den Toaster gelegt. Jetzt aber schonmal eine Maschine Wäsche einstecken. Leerlauf nutzen. Synergien schaffen.

11.15 Uhr:
Erste große Tat. Wäsche läuft. Jetzt Frühstück. Hab ich mir verdient.

11.55 Uhr:
Vatta calling. Morgen Bescherung: 19 Uhr. „Pünktlich!“ Jaja. Schaffe ich schon. Ich könnte sogar vorher noch backen. Dann habe ich heute weniger vor der Brust. Genau. So mache ich es.

13.20 Uhr: 
Die Freundin wird Tante! Tolle Neuigkeiten. Schön, dass sie angerufen hat. So ein kleiner Tratsch am Morgen ist doch toll. Äh, am Mittag. Wie auch immer. Wäsche ist jetzt fertig.

13.35 Uhr:
Wäsche aufgehängt. Boah, bin ich gut drauf heute. Nun Einkaufszettel schreiben, dann kann’s auch gleich losgehen zum Ghettonetto.

13.55 Uhr:
Ach nee. Musste erst ein Backrezept ersurfen, bevor ich die Zutaten einkaufe. Es gibt aber auch eine Auswahl! Und alles so lecker. Hamma. Man sollte viel öfter backen.

13.56 Uhr: 
Jetzt also einkaufen. Oder lieber bloggen, was ich schon alles geschafft habe? Geschenke einpacken kann ich auch heute abend noch. Dann ist es auch viel stimmungsvoller, so im Dunkeln, im Kerzenschein.

14:05 Uhr: 
Bisherige Großtaten ins Blog geschrieben. Frau Nessy, du bist ein Tausendsassa.

14.06 Uhr: 
Weihnachtsgruß ergänzen!

Liebe Kaffeehaus-Gäste,
ich wünsche Ihnen ein friedliches und geruhsames Weihnachten!

Feiern Sie fröhlich im Kreise Ihrer Lieben.
Genießen Sie das Essen und die Lichter.
Sie haben mich dieses Jahr reich beschenkt:
mit vielen tollen Kommentaren,
Geschichten,
Mails und
dem ein oder anderen persönlichen Kennenlernen.
Haben Sie herzlichen Dank dafür!
Ich habe mich über jeden Ihrer Beiträge sehr gefreut.
Ohne Sie wäre das Kaffeehaus nicht das, was es ist.

Ihre Frau Nessy 

14.11 Uhr:
So. Jetzt aber ghettoshoppen.

Update, 18.06 Uhr:
Pläne geändert. Doch noch gebacken: Berliner Brot.

Berliner Brot in einer Schüssel

Kommentare

45 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Republikflüchtling sagt:

    Liebe Frau Nessy,
    auch Ihnen ein schönes Weihnachtsfest (aber nicht zu spät zur Bescherung kommen, sonst wird Vatta böse!).
    Ihr Blog hat mir so manchen Tag gerettet – oder wenigstens verschönert.
    Dafür herzlichen Dank

    1. Nessy sagt:

      Sehr gerne. Haben Sie auch ein schönes Weihnachtsfest, dort jenseits der Republik.

  2. Herr Banger sagt:

    Viel Spaß beim Einkaufen! Hatten Frau Banger und ich gestern erst: Anderen Leuten beim Weihnachtsstress zuzuschauen kann unterhaltsam sein, so lange man nicht selber dran teilnehmen muss.

    Und dann feiern se ma schön, wa.

    1. Nessy sagt:

      Im Ghettonetto war es unpassend leer für den 23. Dezember und völlig stressfrei.

      Feiernse auch schön, woll.

  3. Ponder sagt:

    Liebe Frau Nessy,

    viele Weihnachtsgrüße und vielen Dank für die vielen unterhaltsamen, traurigen, nachdenklichen und lustigen Stunden, die ich bei Ihnen Beiträge und Kommentar lesen durfte :) – besinnliche und ruhige Tage (mit ordentlich Kalorien, die Fittis wollen ja auch von was leben) wünscht

    der Ponder!

    1. Nessy sagt:

      Fitti für heute gecancelt und durch Berliner-Brot-Backen ersetzt. In diesen Zeit muss man die richtigen Prioritäten setzen.

      Ihnen auch ruhige und schöne Feiertage!

  4. FrauDinktoc sagt:

    Liebe Frau Nessy,
    Ich schliesse mich dem Republikflüchtling vollinhaltlich an! Haben Sie schöne Feiertage und kommen Sie gesund aus dem Weihnachtsurlaub, damit Sie uns auch nächstes Jahr volle Kanne beblogglücken können.

    Beste Grüße,
    Ihre Frau Dinktoc

    P.S. Falls Sie meine diesjährigen ver- und erwichtelten Entsetzlichkeiten bewundern möchten, dann folgen Sie mir unauffällig zu meinem Blog …

    1. Nessy sagt:

      Oh mein Gott, Sie haben eine Urne verwichtelt. Die Gläser scheinen mir ein guter Tausch dagegen. Nur fast so schön wie Frau Silkes Weihnachtskugeln.

    2. jpr sagt:

      Puuuh. Koennten Sie nicht Warnhinweise vor solchen Links anbringen? Hier lesen doch bestimmt auch Minderjaehrige…

    3. Nessy sagt:

      Das ist alles auf eigene Gefahr hier im Kaffeehaus. Steht auch da drüben//*zeigt in Richtung Gastraum.

    4. Filinchen sagt:

      Ich besaß einiger dieser „Urnen“, die ich von meiner Tante während einiger Jahre zu Weihnachten bekam. Früher gab es noch nicht die Möglichkeit, solche Dinge zu verwichteln, ich mußte sie also auf herkömmliche Weise entsorgen. Man ließ irgendwie im Wasserbad Eier drin stocken, so eine Art „Eier Benedikt“. Ich habe das mal unter „Bilder“ gegoogelt und mag gar nicht sagen, welcher Mann dabei auftauchte…..

      Aber Ihnen, Frau Nessy, und auch den vielen äußerst witzigen und spritzigen Kommentatoren meinen herzlichsten Dank für diese so wunderbare Art der Unterhaltung. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

      Frau Nessy und den Kaffeetanten ein frohes Fest und ein großartiges neues Jahr, in dem alle Wünsche in Erfüllung gehen.

  5. Daruminde sagt:

    Liebe Frau Nessy,
    auch ich wünsche Schöne Weihnachten, viele Geschenke und erholsame Tage – aber nicht zu sehr, damit wir bald viele, schöne, neue Geschichten zur allgemeinen Erbauung hier lesen dürfen ;-)
    Dankeschön für die bisherigen.
    Herzliche Grüße
    Daruminde

    1. Nessy sagt:

      Sehr gerne. Ich danke fürs Lesen. Haben Sie auch besinnliche Feiertage.

  6. JayMom sagt:

    Liebe Frau Nessy,

    Gratulation zum erfolgreichen Tag. Ich war heute schon ähnlich fleißg, nur habe ich bereits die letzten Weihnachsteinkäufe getätitgt bzw tätigen lassen. ;-)
    Ich wünsche ein geruhsames Fest und viel Glück beim pünktlichen Erscheinen zur Bescherung!

    Grüße aus dem Norden!
    JayMom

    1. Nessy sagt:

      Viel Glück … das ist sehr passend. Aber: Ich bemühe mich. Echt.
      Ihnen auch ein schönes Fest!

  7. Martin W. sagt:

    Ohne Sie, liebe Frau Nessy, wäre das Kaffeehaus nicht das, was es ist.

    Auch Ihnen schöne Feiertage und einige schöne Stunden im Kreise Ihrer Lieben.

    1. Nessy sagt:

      Ihnen auch fröhliche und geruhsame Feiertage!
      Schön, dass Sie hier sind.

  8. Zaphod sagt:

    Hach, vom Backen abgesehen fast mein Tagesablauf. Prokrastination ist doch was feines, wenn man nicht alleine darunter leidet. Jetzt muss ich nur noch den Staubsauger anwerfen, also gleich, bevor der Besuch kommt… lohnt sich das überhaupt? Egal.
    Ihnen ein frohes Fest und Dank für die vielen schönen Beiträge in diesem Jahr.

    1. Nessy sagt:

      Staubsaugen Sie nicht, bevor Besuch kommt. Das ist unnütz.
      Frohe Weihnachten!

  9. Frau Vorgarten sagt:

    Vatta calling!!!
    Das ist genau das, was es ist.

    Meiner schrieb vor wenigen Jahren seine erste Email an uns Sprösslinge, natürlich zum Fest. Inhalt:
    „Erwarten euch zum Fest in gutem Zustand. Gruß Vatter.“

    Kurz, präzise, für alle klar. Warum viele Worte machen?

    1. Frau Vorgarten sagt:

      ach ja, was ich noch sagen wollte, apropos viele Worte:
      schließe mich den Vordankern an.

    2. Nessy sagt:

      Schallend gelacht! Danke dafür.
      Ich erkenne meinen Vater wieder.

  10. zimtapfel sagt:

    Konnten Sie denn den Abreisskalender für Unsaomma noch aus der Packstation befreien? Allein oder mit Unterstützung der GSG9?

    Frohe und nicht allzu stressige Weihnachten wünsche ich!

    1. Nessy sagt:

      Mit Unterstützung der (sehr freundlichen) Hotline. Und einem Tag Geduld. Aber jetzt ist er gerettet. Und verpackt.

      Ein Backstein übrigens. Unsaomma kann ihn auch verwenden, um Einbrecher zu vertreiben. Oder Blumen zu pressen.

    2. Lobo sagt:

      Soll ich sagen “ Ich hab`s ja gesagt“ ?

      Nee, wär jetzt auch doof, nech. ;-)

  11. Nihilistin sagt:

    Die Berlinerin an sich kennt natürlich „Berliner Brot“ nicht (Wiki verriet mir mehr), so wie wir ja auch nie „Berliner“ essen, sondern Pfannkuchen. Bei uns heisst das, denke ich, profan „Lebkuchen“, was mich aber nicht davon abhält, Ihnen schöne, frohe und ruhige/bewegte* (Ungewünschtes bitte streichen) Feiertage zu wünschen. Mit Dank für dieses schöne Blog. Und mit Dank für den Dank.

    1. Nessy sagt:

      Bei mir heißt „Berliner Brot“ auch nicht „Berliner Brot“, sondern „Russisch Brot“. Aber alle in meinem Umfeld kennen es unter der Berlinbezeichnung. Im Sauerland heißt eben alles anders.

      Ihnen auch ruhige/bewegte* Weihnachten.

    2. Wolfram sagt:

      Meine aus Hamburg stammende Oma kannte es auch als „Berliner Brot“, und selbst eine schwedisch-elsässische Dame in meiner Gemeinde kennt es unter diesem Namen: Pain de Berlin.

  12. arborette sagt:

    LieblingsFrauNessy :-) ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben von Herzen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest – mit vielen schönen Momenten, die Sie ins neue Jahr begleiten – und für den Start im neuen Jahr viel Kraft, Ausdauer, Freude und vor allem gutes Gelingen bei Allem, was Sie machen – beruflich und privat!

    Mit den herzlichsten Wünschen zur Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel
    „arborette“

    PS: … only one more Türchen to go ;-)

    1. Nessy sagt:

      Yep, morgen großes Kläppchenfinale (olé, olé!).
      Danke für die guten Wünsche! Ihnen auch alles Gute zum Fest, schöne Feiertage, gutes Essen und eine geruhsame Zeit.

  13. Lobo sagt:

    Ich wünsche dir auch ein geruhsames und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise deiner Lieben.

    Auf mich warten morgen noch ne Menge panischer Kunden (90% männlich), die wir natürlich alle noch mit passenden Geschenken (Ladenhüter) versorgen ;-)

    Fröhliche Weihnachten @all

    1. Nessy sagt:

      Ist doch irgendwie schön, wenn man weiß, was kommt. Dieses Wiederkehrende. Das erdet.

      In meinem nächsten Leben werde ich auch Buchhändlerin. Das würde mir Spaß machen.

      Haben Sie schöne Festtage. Ein Gruß auch an die Eltern! Und an den Typen, der Ihre Internetseite hand-häkelt. Er soll sich mal ranhalten.

  14. jpr sagt:

    „Tausendsassa“, auch so ein grossartiges Wort, dass man viel zu selten benutzt. Aber fuer jemanden, wie Sie der soviel zu tun hat und so stringent den Berg wegschafft – absolut die beste moegliche Beschreibung.

    Danke Ihnen also, fuer viele grossartige Worte, die sonst vergessen gegangen waeren, viele Geschichten, viele genaue Blicke und Beobachtungen und Kommentare.

    Dank aber auch den anderen Kaffejunkies hier im Kaennchenhaus, denn wie Frau Croco neulich zurecht bemerkte – alle machen zusammen die Musik (und Frau Nessy dirigiert – danke, dass sie den Laden offenhalten)

    1. Nessy sagt:

      Dem kann ich mich nur anschließen: großartige Kommentatoren hier. Mit i/Ihnen dirigiere ich gerne.

  15. Liebste Frau Nessy.
    Ihr Kaffeehaus mit ♥ und seine Gäste schaffen es stets einen düsteren, trostlosen Tag aufzuheitern. Da will ich mich doch jetzt auch einmal zu Wort melden um Ihnen und den geneigten Lesern ein spannendes Weihnachtsfest zu wünschen!
    Das meinige hat am Abend des 23. schon erfolgreich mit dem Ausprobieren des an Kind und Patenkind zu verschenkenden Spielzeugs begonnen. Ein erheblicher Vorteil des Erwachsenseins!

    1. Nessy sagt:

      Ich hoffe, die Geschenke sind bei Kind und Patenkind ebenso angekommen wie bei Ihnen.

  16. to sagt:

    ich mach’s kurz: frohes fest!

    1. Nessy sagt:

      Ihnen auch!
      (Noch ist ja Weihnachten.)

  17. Ich wünsche Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest, ein fleißiges Christkind, aber vor allem viel Gesundheit und Glück

    1. Nessy sagt:

      Ich Ihnen auch!

  18. Mascha sagt:

    Frohe Weihnachten!!! :)

    1. Nessy sagt:

      Ihnen auch!

  19. Silke sagt:

    Frohe Weihnachten auch von mir. Und vielen Dank für Lustiges, Nachdenkliches und Merkwürdiges in diesem wunderbaren Blog. :)

    1. Nessy sagt:

      Sehr gerne! Ich freue mich, dass Sie hier sind und mich besuchen!

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen