Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Meine Biographie

26. 11. 2011  •  36 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Zeitvertreib«

Ein Stöckchen von Frau Gminggmangg:
Zehn mögliche Titel meiner Autobiographie.

  1. Genuss muss.
  2. Die perfekte Waffel. Stets auf der Jagd.
  3. Sie nannten sie Bridget.
  4. Upps.
  5. Bautz!
  6. Pass auf, dein Ärmel! … Zu spät. – Ein Opfer des Fleckenteufels packt aus.
  7. Schlaf als ganzheitliches Lebenskonzept.
  8. Mein Leben mit … Dings. Sag schon. Wortfindungsstörungen.
  9. Demnächst. – Vertagen als philosophische Idee
  10. Abergläubisch? Nicht, wenn ich meine Glückshaarspange trage.
Kommentare

36 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. gminggmangg sagt:

    Upps. Genau, damit könnte ich mich auch identifizieren.

    1. Nessy sagt:

      „Huch“, wäre auch noch ein guter Titel.

    2. gminggmangg sagt:

      Oder wie Y so gerne sagt: „O-oooh.“.

  2. Frau Vorgarten sagt:

    ich würde Titel 8 kaufen.

  3. MIt 8. und 9. könnte ich mich auch anfreunden … ;-) Sehr schön.

  4. Musematschka sagt:

    Großgroßgroßartig! Sowohl Idee als auch die Titel. 7, 8 und 9 würd ich mir wohl auch näher anschauen.
    Wobei das Cover an sich ja noch viel wichtiger ist. Ist das Cover doof, guck ichs nicht an. Wenns nicht doof ist, guck ich, was hinten drauf steht. Wenn der Text hinten interressant ist, fang ich an zu lesen. Sind die ersten 10 Zeilen blöd, leg ichs wieder weg.
    Ungünstig an diesem Konzept ist nur, dass mittlerweile oft hinten ja nur noch drauf steht, was die Brigitte oder Bild oder Klaus Rüdiger Hammelsberger davon halten. Aber ich schweife ab.

    1. Nessy sagt:

      Ich gucke auch erst vorne, dann hinten, dann lese ich die längere Inhaltsangabe auf den ersten Seiten oder im Einband, dann lese ich das Buch an, dann blättere ich wahllos in die Mitte. Die Schrift darf nicht zu klein sein. Und ich mag keine Bücher, in denen die wörtliche Rede nicht mit Anführungszeichen gekennzeichnet ist.

      Aber sonst lese ich gerne! :o)

    2. jpr sagt:

      Vorne, hinten und dann reinlesen, keine Frage.
      Das aber gleich in der Mitte (schliesslich will ich mir ja nicht den Anfang verderben, indem ich Ihn schon kenne, wenn ich das Buch denn wirklich nehme).

  5. Ich achte auch eher auf das Cover…Bild, Farbe…das muß mich ansprechen….willst Du wirklich ein Buch schreiben?

    1. Nessy sagt:

      Irgendwann mal.

      Auf dem Cover meine Autobiographie bin natürlich ich. Das muss ansprechend genug sein.

    2. Michael sagt:

      Ich würde es mir kaufen. :-)

    3. jpr sagt:

      Sie vorne auf auf dem Cover – das kann nur ansprechend sein.

    4. Nessy sagt:

      Sie lächelt sogar, die Kanne.

  6. shelkagari sagt:

    Titel Nr. 1 ist mein Favorit! :-D

  7. M sagt:

    Sehr treffend. Bei mir wäre es sowas

    „Nimm deinen Schwanz aus meinem Gesicht!“ – Aus dem Leben eines Katzenhalters

    „Wenn ich sehe, wo wir sind, finde ich auch zurück!“ Mein Leben mit Orientierungsproblemen

    „Ah, dich hab ich ja garnicht gesehen!“ Große Frauen auf hohen Schuhe

    „Haarschmerzen und Ich – mein Freund hat mich nie verstanden“

    „DAS liegt jetzt aber wirklich am Backofen!“ Backlegasthenie, die unerkannte Krankheit

    Ich habs schon schwer.

    1. Nessy sagt:

      „Nimm deinen Schwanz aus meinem Gesicht!“

      Diese Bilder! Diese Bilder!
      //*schlägt sich auf den kleinen, versauten Kopf

    2. Bouquinesse sagt:

      Backlegasthenie made my day.

  8. Blogolade sagt:

    schöne Titel, 1, 4, 6-9 treffen auch auf mich zu.
    Wir sind uns ähnlich, liegt das an der benachbarten Heimat?

    1. Nessy sagt:

      Sie haben auch immer den Ärmel in der Suppe?
      Vielleicht ist es das Sauerländisch-Bäuerliche in uns.

  9. Croco sagt:

    hiiiiihiiiiiii

  10. katerwolf sagt:

    mein leben mit…dings. wunderbar *kicher* könnte von dings sein, äh, von mir.

  11. sweetkoffie sagt:

    Punkt 9 Demnächst …. das ist auch meine Überschrift … oder um es mit Scarlett O’Hara zu sagen: verschieben wir es auf morgen!

    :-)

  12. Martin W. sagt:

    7 oder 9. Einer von beiden Titeln würde es bei mir werden. Andererseits, ich habe meinen Titel eigentlich schon. Ich komme nur nicht zum Schreiben.

    Ich meine es war Hr. Eschbach, der gesagt hat, ein Titel ist bei einem Buch das A und O. Ist der interessant, beschäftigt man sich überhaupt erst näher mit dem Buch. Da ich meist nur meine Lieblingsautoren kaufe (oder halt ein Sachbuch), steht eine solche Entscheidungsfindung so bald nicht an. Aber auf Flohmärkten bewahrheitet sich die Methode von Hr. Eschbach absolut.

  13. Die Idee und deine Vorschläge sind super ala` Nessy !
    L.G.
    Mrs. Jones

  14. Ich habs auch beim Fellmonsterchen entdeckt und war begeistert.

    Und Ihre Biographien klingen alle super, die würde ich kaufen!

    http://weltdeswissens.wordpress.com/2011/12/12/meine-biographie-stockchen/

  15. rebhuhn sagt:

    ich hab‘ die fackel mal weitergetragen [, nachdem der text monatelang [!] in meinem entwurfsordner gereift und gewachsen ist] – besser spät als nie!

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen