Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Männerschnupfen erstmals bei einer Frau festgestellt

15. 11. 2011  •  91 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lebenslage«

Ruhrgebiet. (nessy) Männerschnupfen ist erstmals bei einer Frau nachgewiesen worden. Am heutigen Dienstag wurde die Erkrankung einer 33-Jährigen aus dem Ruhrgebiet bekannt.

Die Bloggerin ist am Morgen mit starken Kopf- und Halsschmerzen erwacht. „Meine Augen brennen wie Zunder“, berichtet sie seitdem jeder ihrer Kontaktpersonen. „Der ganze Kopf sitzt zu! Und dieser Drehschwindel!“

Männerschnupfen zeichnet sich dadurch aus, dass die typischen Erkältungssympotome in besonders starkem Ausmaß auftreten. Die Erkrankung geht darüber hinaus mit Befindlichkeitsstörungen und depressiven Verstimmungen einher. Nicht selten äußern die Patienten den Wunsch, sterben zu wollen. Männerschnupfen selbst ist jedoch nicht tödlich.

Wissenschaftler waren bislang von einer genetischen Veranlagung ausgegangen, die auf dem Y-Chromosom beheimatet ist. Die Erkrankung der 33-Jährigen Bloggerin zwingt die Forscher nun, ihre Erkenntnisse neu zu überdenken.

Kommentare

91 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. miss carrie sagt:

    Endlich weiß ich, was ich habe! Würde es allerdings ergänzen durch: „überdurchschnittlich ausgeprägtes Bedürfnis, Umfeld über Verlauf und Ausprägung der Krankheit zu informieren“…

    1. Nessy sagt:

      Das trägt wesentlich zur Genesung bei.

  2. Schäfchen sagt:

    *lachendgutebesserungwünsch* :)

    1. Nessy sagt:

      Geht schon, geht schon.

  3. Ansku sagt:

    Eine sehr bedauernswerte und auch besorgniserregende Entwicklung. Es bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass die arme Bloggerin genügend Teevorräte im Haus hat sowie eine kuschelige Decke und ein spannendes Buch.

    Mit freundlichen Grüßen und besten Genesungswünschen
    Frau Prof. Dr. Dr. med. Ansku

    1. Nessy sagt:

      Die Bloggerin hat bereits Hibiskus-Sanddorn-Tee zur Stärkung der Abwehrkräfte konsumiert. Hoffen wir das Beste.

  4. trilusion sagt:

    Ich hab die Markierungen vermisst, bei denen wir als Leser bedauerseufzen müssen… Ich mach das auch mal ohne für Sie, und umso ernsthafter: Ooooooooooooooooooooooohhhh.

    Kennen Sie das nette Video mit der Männererkältung? Da.)

    1. Nessy sagt:

      Ach, wie schön. Ob die grünen Männchen bei mir auch noch vorbeikommen?

  5. Jörg Plewe sagt:

    Ich kenne das Phänomen sehr gut, jedoch warne ich eindringlich vor einer Verharmlosung!

    1. I. sagt:

      Ich stimme zu, eine Verharmlosung kann böse Folgen haben!!
      Lieber die große Kiste rausholen, alles allen anderen und sich selbst vor die Füße schmeißen, darauf herumtrampeln, besonders hübsche, aber leider zerbrochene Dinge noch einmal genaustens betrachten und dann aufräumen. Der Verzehr von wahlweise Schokolade oder gar nix kann hilfreich sein, eine Desensibilisierungstherapie in Form von Liebesfilmen ist in diesem Fall allerdings kontraproduktiv.
      Mit besten Genesungswünschen:
      I.

    2. I. sagt:

      oh nein, ich hab das völlig falsch verstanden, glaube ich…
      also, eine Freundin hat neulich gesagt: Männer sind wie Schnupfen, irgendwann vorbei. Und in dem Sinne vermutete ich, dass Sie mit dickstem Liebeskummer da hocken müssen.
      Is‘ aber nich so, nä?
      Oh man…
      Gute Besserung. Das meinte ich aber so ;)

    3. Nessy sagt:

      Nä, is‘ nicht‘. Aber Schokolade hilft trotzdem.

    1. Nessy sagt:

      Wenn Sie den zähen Schleim sehen könnten, der meinen Kopf verstopft, würden Sie das nicht mehr sagen.

  6. FrauVau sagt:

    Gute Besserung – ich fühl mich auch schon ganz komisch. Ist das ansteckend?

    1. Nessy sagt:

      Hochinfektiös.

    2. Frau Vorgarten sagt:

      ich kriegs nicht.
      basta.

    3. jpr sagt:

      Ach. dafür sind die Virenfilter, die man immer installieren soll. Gegen Schnupfen aus dem Internet.

  7. Frau Dinktoc sagt:

    Meine Bedauerseufzvorräte sind zur Zeit ziemlich erschöpft, weil nämlich der Gatte gerade den 5. Tag an einem Männerschnupfen (mit rauhem Hals! Er musste sich mehrfach räuspern! Und auch mal husten!) herumlaboriert.

    Ihnen gute Besserung! Möge der Schnupfen nicht die Oberhand über Ihren Humor gewinnen.

    1. Nessy sagt:

      Musste auch schon husten. Lutsche Zitronenmelisse.

  8. Sasan sagt:

    Ich wünsche Frau Nessy gute Besserung!
    Viel heiße Zitrone und ab in die Kiste!
    LG

    1. Nessy sagt:

      Danke, danke. Heute abend erst. Die Kiste, meine ich.

  9. Blogolade sagt:

    Gute Besserung!

    Ich hab auch schon Hals und Nase, hoffe aber noch auf die milde verlaufene Müttervariante.

    1. Nessy sagt:

      Mütter sind auch mal erkältet?
      Aber es sind doch Mütter.

    2. Ponder sagt:

      Auch Mütter bekommen Erkältungen. Allerdings nur die Variante, die in einem hochwirksamen und extrem infektiösen Bioreaktor (auch als „Kindergarten“ bekannt) erzeugt wird.

      Kriegen allerdings dann auch Väter (Verwechslungen mit dem erwähnten Männerschnupfen sind möglich, die Symptome sind sehr ähnlich).

      Trotzdem gute Besserung! Geht die Heizung mittlerweile wenigstens wieder ?

      Viele Grüße,

      der Ponder

    3. Nessy sagt:

      Heizung geht wieder.
      Wasser ist auch warm.
      Ich konnte heute morgen duschen. Werde wieder Freunde haben.

  10. Ich wäre dann auch noch ein Forschungsobjekt: ich bin der festen Überzeugung, dass es mir tatsächlich schlechter geht als anderen, wenn ich Schnupfen, Husten, etc. habe. Leider glaubt mir das seltenst jemand. Deshalb hätte ich beinahe einmal eine Seitenstrangangina verschleppt. Alle haben gesagt : „Du übertreibst.“
    Aber wenn ich jetzt krank bin, kann ich immer sagen: „Erinnert euch an das eine Mal, als ich dann plötzlich…“
    Manchmal hilft es sogar.

    1. Nessy sagt:

      Halloooo, das letzte Mal, als ich erkältet war, musste ich Bronchien erweiterndes Zeug inhalieren. Unter Aufsicht! Beim Arzt! Wenn das mal nicht der Beweis ist, dass ich besonders schwer krank war.

      //googelt „Seitenstrangangina“
      Meine Lymphnoten im Hals sind auch ganz dick. Werde das weiter beobachten.

    2. Unbedingt! Ich lag zwei Tage nahezu im Koma ;-)

    3. Frau Vorgarten sagt:

      Seitenstrangangina ist besonders dann besonders schlimm, wenn man schon beim Lesen stolpert.
      Seitenstran-gangina? Hä? Angangina? Wassen das?
      und so.

    4. jpr sagt:

      Meine Damen, bitte nich so viel Mitgefuehl. So eine schwere Krankheit ist ja eher ein Wettbewerb. Ich mach das mal vor:
      „Bronchien erweiternd, jaja. Hatte ich auch mal. Aber das is ja noch nix wo ich beim Doktor war. Da hat der Das Wartezimmer lerraeumen muessen, wegen Angst auf Ansteckung fuer die anderen Patienten“….

  11. shelkagari sagt:

    Hach, ja, Männerschnupfen ist etwas ganz, ganz schreckliches! Ich bedauere Sie sehr, liebe Frau Nessy, und wünsche Ihnen schnelle Genesung!

    1. Nessy sagt:

      Dankedanke.
      //*röchelt leise

  12. Ellala sagt:

    Vielleicht sind es nicht die Forscher, die ihre Theorie überdenken müssen.
    So der musste sein. Gute Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Ja? Ach.
      Verstehe ich jetzt nicht.

    2. Ellala sagt:

      Vielleicht ist mir der allgegenwärtige Genderdiskurs zu Kopf gestiegen.

  13. SusiP sagt:

    Au Backe, der Hazwei-Ohtu-Virus? Die forschen bestimmt schon nach einem Impfstoff. Gute Besserung.

    1. Nessy sagt:

      Bis dahin bin ich nicht mehr unter Ihnen. Ich huste schon wieder Grünes!

  14. kinderdok sagt:

    übrigens: ich möchte die nächste version ihrer diss doch nicht lesen. wenn das dann immer in einem abendessen mit viraler kontamination endet.

    g´sondheit.

    1. Nessy sagt:

      Wie war das erst bei Ihnen? Sie haben doch bestimmt über irgendeine Krankheit promoviert. Die macht man doch bestimmt vollends durch, wenn man so lange darüber schreibt.

  15. der_emil sagt:

    Auweia. Ich warte jetzt auf erste Berichte über Männer mit PMS …

    1. der_emil sagt:

      Öhm: Und natürlich wünsch ich baldige und vollständige Genesung!

  16. onyx sagt:

    rofl

    Ich mußte spontan an Jürgen von der Lippe denken:

    http://www.youtube.com/watch?v=rbllX8VqPpk

    :-DD

    1. Nessy sagt:

      Ja .. so. Genau.

  17. jpr sagt:

    Mich beunruhigen ja auch die vielen weiteren Positivmelungen hier in den Kommentaren („kenn ich“). Wenn das mal nicht die naechste anstehende Pandemie ist. Haben Sie neben der Presse auch die WHO informiert?

    1. Nessy sagt:

      Diesem aggressiven Erreger traue ich alles zu.

  18. flyhigher sagt:

    Nein, liebe Frau Nessy, das ist kein Männerschnupfen, das ist ein ganz normaler grippaler Infekt, mit all seinen Gemeinheiten (selbst grad letzte Woche ausgebrütet).
    Denn wenn es Ihnen so dreckig ginge wie Männer sich anstellen bei einem Schnupfen, wären Sie dem Tode geweiht ;-).

    1. Nessy sagt:

      Aber das bin ich doch … mein Kopf … dieser Stein auf der Brust …
      //*jammerjammerjammer

  19. flyhigher sagt:

    Ach, und ich vergaß: GUTE BESSERUNG!

  20. Wenn ich nicht selbst gerade unter einem Männerschnupfen leiden würde, würde ich jetzt etwas Erbauliches schreiben, um Sie ein wenig aufzurichten, liebe Frau Nessy, aber in meinen Zustand ist das einfach undenkbar.

    1. Nessy sagt:

      Volles Verständnis. Lese Ihre Nachricht mit letzter Kraft.

  21. Croco sagt:

    Warten Se erst mal die TMG , die tödliche Männergrippe, ab.
    Die kommt in einem Monat oder so.
    Und Aua ist eben Aua.
    Das eigene ist immer das schlimmste.

    1. Nessy sagt:

      Ich sag‘ Ihnen. Und dieses Meersalznasenspray dringt bis ins Hirn. Es wird dort meine Neuronen verändern.

    1. Nessy sagt:

      Sie sind auch nicht gut zurecht? Ohjeohje. Gute Besserung.

  22. Hach, ich bin nicht alleine… Mir gehts ja soooo schlecht, ich hab Kopf, ich hab Schnief, ich hab Hals…

    Natürlich kann Männergrippe tödlich sein, so wie alle fürchterlichen Krankheiten, die Männer ständig befallen! Das Weibsvolk kann meist gar nicht nachvollziehen, mit welchen fürchterlichen Malästen wir jeden Tag aufs Neue zu kämpfen haben!

    Das musste mal gesagt werden! *Schneuz*

    Gute Besserung! ;)

    1. Nessy sagt:

      Ich kann das bestens nachvollziehen. Dieser Rotz. Dieser Husten. Dieser Druck im Kopf. Dieser Stein in den Bronchien.

      //*röchelt (leise, sehr leise)

  23. skizzenblog sagt:

    Heisse Zitrone soll helfen… ich weiss aber nicht so recht…
    http://skizzenblog.claus-ast.de/2011/09/gesundheit-2.html

    1. Nessy sagt:

      Heiße Zitrone schmeckt gut.

  24. Paul Metzger sagt:

    bei vereiterten Körperteilen hilft leider manchmal nur die Amputation. Bitte kümmern Sie sich um einen adäquaten Spenderkopf. – Nein, meiner ist leider nicht vakant, stünde Ihnen auch nicht gut zu Gesicht :-), da dieser erstens ebenso erkrankt ist und zweitens eine Chromosoneninkompatibilität ausweist.

    Wie auch immer … aehmm … gute Besserung!

    1. Paul Metzger sagt:

      …streiche „ausweis“ … setze „aufweist“ … ach, schlimm, diese Krankheit ..

    2. Nessy sagt:

      Noch habe ich Hoffnung, dass ich ohne schwere Eingriffe genese. Obwohl ich mich natürlich anders fühle.

  25. birrrd sagt:

    Ich glaube Männerschnupfen ist nur mit strenger mindestens dreitägiger Bettruhe und intensivem Konsum von Zeichentrickserien bezukommen. Hat mir ein Männerschnupfenarzt verraten. Und natürlich mit Rundumverpflegung im Bett. Gute Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Nicht mit Liebesfilmen? Oh Gott, ich habe die falsche Therapie angewendet. Kein Wunder, dass ich seit heute Grünes huste.

    2. jpr sagt:

      Das muss eine Immunreaktion auf die Sorte Film sein. Haben Sie das vielleicht haeufiger?

    3. Friederich sagt:

      Kein Wunder, dass ich seit heute Grünes huste.

      Rotes wäre bedenklicher. Da sollte man dann überlegen ob man einen Arzt ruft oder einen Notar.

  26. kirchenmausi sagt:

    Liebe Frau Nessy,

    ich hoffe, Sie befinden sich wieder auf dem Weg der Besserung.

    Habe mir erlaubt, einem „Mann“, der angeblich „todkrank“ ist, von Ihnen zu berichten…damit er weiß, was wirkliche Schicksale sind und dass er sich nicht so anstellen soll.

    Als wahrer Geheimtipp zum Freiputzen aller verstopften Neben-, Stirn- und Kiefernhöhlen empfiehlt sich zudem die 5-7-Currywurst bei Gerd in Herne http://diecurrywurst.com/

    1. Nessy sagt:

      Die putzt bestimmt nicht nur die Nase frei.
      A good curry burns twice.

  27. Frauen können nun auch Männerschnupfen bekommen??!! Das ist ja schrecklich!!! Ich habe diese grausame Krankheit schon öfters bei meinem Partner erlebt…es war schrecklich….habe erst vor kurzem darüber gebloggt…..nun kann nur noch Gott helfen….

    1. Nessy sagt:

      Sie sagen es. Zünden Sie ein Kerzlein für mich an. Ein großes. Am besten ein Lagerfeuer.

  28. Ännchen sagt:

    Mein Vater ist immun gegen den Männerschnupfen, was auch nicht unbedingt besser ist, denn wenn er mal krank ist, tut er so als wäre gar nichts.
    Ich bete und hoffe das die Männerwelt irgendwann einmal das „gesunde“ Mittelfeld erreicht.
    Ihnen, Frau Nessy, wünsche ich eine schnelle Genesung und fürsorgliche Menschen um Sie herum.

    1. Nessy sagt:

      Es gibt ja zwei Männergrippepatienten. Der eine, der vorbehaltlos leidet und zu nichts mehr fähig ist. Der zweite, verbreitetere aber betont unentwegt, dass es schon gehe, so schwer sei man nicht krank, es gehe wirklich, ja doch – und dabei wird aufopferungsvoll gestöhnt und geröchelt.

  29. Citara sagt:

    *bertragbarer Männerschnupfen – DAS erklärt alles ;)

    Gute Besserung!

  30. Frau-Irgendwas-ist-immer sagt:

    Kann SIe leider nur kurz bedauern – Gute Besserung – habe hier Mann mit `Rücken` zu umsorgen!
    Und ja, er läuft sehr wie Quasimodo und nochmal ja, er hat die letzten Wochen seinen Sport versäumt, das rächt sich jetzt und ja, es passt natürlich gar nicht, wir wollen morgen für 4 Tage in den Kurzurlaub!
    *geht leise grummelnd an*

    1. Nessy sagt:

      Wie wär’s im Urlaub mit Pilzesuchen? Dann kann er die gebeugte Haltung gleich sinnvoll verwenden.

  31. An Männerschnupfen sterbe ich bereits seit Wochen…

  32. Jürgen von der Lippe hat Recht.
    Absolut.
    Großartiges Video.
    Danke.

  33. S. Van Lure sagt:

    hahaha, der männerschnupfen, dieses phänomen kenne ich auch zu genüge von den männlichen exemplaten in meiner umgebung. allerdings ist auch nicht jede frau imun dagegen;)
    gute besserung! die männer überleben es auch irgendwie immer wieder:P

    1. Nessy sagt:

      Erstaunlich, wirklich erstaunlich. Jetzt, wo ich es selbst durchmache.

  34. kreadiv sagt:

    Eine Frau kann sich in Bayern keinen Männerschnupfen holen, da ist schon die Katholische Kirche vor.
    Sollte sie sich doch damit infizieren, müsste sie sofort zur Beichte gehen.
    So ist das bei uns geregelt. Ein Segen, dass mir so ein Schicksalsschlag bisher erspart blieb.

    In ganz schweren Fällen muss man übrigens den Exorzisten rufen.

    Bei Bedarf könnte ich auch eine virtuelle Portion Weihrauch rüberreichen.

    Mitfühlende Grüße aus der Suppenküche

  35. to sagt:

    und? wieder gesund?

    1. Nessy sagt:

      Neeeeein** … es ist alles noch schlimmer***.

  36. to sagt:

    dann ist es wirklich männerschnupfen.

    1. Nessy sagt:

      Völlig ohne Zweifel.

  37. nosupermom sagt:

    Männerschnupfen ist natürlich nur die Bezeichnung, die Menschen mit XX-Chromosomen dafür verwenden. XY-Träger nennen es Nahtoderfahrung…

    Gute Besserung!

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen