Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Bücher aus Britannien

2. 07. 2011  •  24 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lektüre«

Juchhu! Post!

Bücher aus Great Britain

Leihgabe aus einem fernen Land

„Einschreiben“ schallte es sonor durch den Hausflur – und kurz danach stand ein verschwitztes gelbes Männchen vor meiner Wohnungstür. „Einschreiben“, hechelte es noch einmal und drückte mir einen großen Umschlag der „Royal Mail“ in die Hand.

Wie aufregend! Post aus Übersee! Darin: drei Bücher, Shortbread und eine Packung Yorkshire Tea für glückliche Stunden mit der Lektüre.

Vielen Dank, Frau Charlotte!
Ich werde versuchen, nicht zwischen die Seiten zu krümeln.

Kommentare

24 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. zimtapfel sagt:

    Oh, wie schön!
    Ich warte ja auch gerade auf ein Päckchen mit Büchern aus Britannien. Allerdings nehmen diese den Umweg über den großen Onlinebuchhändler. Und ich fürchte, die sind da nicht so fürsorglich, mir noch Tee und Kekse mit dazuzupacken.

    1. Nessy sagt:

      Solch einen persönlichen Service gibt’s nur bei Frau Charlotte. Da bin ich mir sicher.

    2. Ist so zu sagen eine Spezialität von mir ^^

  2. hach, wie schön! sogar mit Tee und Keksen! wie nett. :)

    1. Nessy sagt:

      Jaaaaaaa!
      //*schwelgt
      //*wischt sich Krümel aus Mundwinkel

  3. Giorgione sagt:

    Deutsche Bücher aus Großbritannien? Wie das?

    1. Wenn man in GB deutsche Literatur studiert, bleibt es nicht aus ;)

  4. frau a. sagt:

    ah, der gute yorkshire tea. frei nach dem motto: ist er zu stark, bist du zu schwach. frau nessy, sie haben geschmack (und die frau charlotte auch).

    1. Nessy sagt:

      Frau A.! Frau A.!

      //*hüpft wild im Kreis
      //*wirft Arme in die Luft

      Yeah! Yeah! Yeah!
      Es gibt Sie noch!

      //*freut sich wie Bolle

    2. frau a. sagt:

      Na glauben Sie bloss nicht, ich verschwinde einfach so! Ich les bei Ihnen ganz brav und heimlich mit und ich wollte das ja auch schon lange mal gesagt haben: Frau Nessy, Sie werden immer besser!

      Und wenn ich dann wieder mit dem bloggen anfange, dann sind Sie die erste, die davon erfährt :)

  5. Krümeln sie nur. Sonst macht das doch keinen Spaß ^^ .

    1. Nessy sagt:

      Nein, nein. Mit fremden Sachen gehe ich immer sehr sorgfältig um. Das hat meine Mutter mir beigebracht.

    2. Sind doch jetzt ihre. Also krümeln sie nach Herzenslust.

    3. Nessy sagt:

      Die Post-ITs lasse ich aber drin. Das erinnert mich dann immer an Sie.

    4. Sie können ja raten warum ich die an den Stellen darein geklebt habe, an denen sie kleben.

  6. Bouquinesse sagt:

    „Die Besteigung der Eigernordwand unter einer Treppe“ ist wundervolles Sommerbuch. Lassen Sie mich und die anderen Ihre Meinung wissen!
    Viel Spaß beim Lesen (auch der anderen Titel)!

    1. Nessy sagt:

      Die Meinung gibt’s natürlich in gewohntem Format. Zurzeit lese ich noch „Hiobs Brüder“. Hab’s aber fast durch.

  7. Nihilistin sagt:

    Die orangenen Dingens oberhalb der Annemarie Schwarzenbach – sind das bereits von Frau Charlotte gekennzeichnete lesenswerte Stellen? (Post-Its?) Kriegen Sie echt von der angehenden Literaturwissenschaftlerin direkt schon wissenschaftliche Exzerpte mitgeliefert? Was für ein Service….

    1. Nessy sagt:

      Jup, so ist es wohl. Und es klebt sogar noch eine britische Wollmaus am Post-It.

    2. Das ist ein souvenir des Hauskkaters. Glauben sie mir, hier verlässt nichts (selbst ich nicht) das Haus ohne Verzierung.

      Und über das Schwarzenbach Buch hab ich mal ne hausarbeit geschrieben. Aber mitDetails langweile ich nur.

  8. Ellen sagt:

    Ich trinke nen Becher (selbstredend mit Wallace&Gromit-Druck) PG Tips mit Ihnen auf die beste Insel der Welt!

    :)

    1. Nessy sagt:

      Die beste Insel der Welt? Bei dem Wetter, das dort stattfindet?

    2. Ellen sagt:

      Aber natürlich! Gerade wegen dem Wetter. Nichts entzückt einen begeisterten Gärtner mehr als mildes Klima und ausreichend Regen… ;-)

      (Ausserdem ist insbesondere der Spätsommer/Herbst oft ausgesprochen sonnig, mild und trocken…. Erfahrungen aus zwei Wintersemestern und einigen Urlauben.)

  9. Boeke sagt:

    Oh …. „Jugend ohne Gott“ …. Haben wir damals in der 8. Klasse gelesen … Lang lang ist´s her! Sowas liest man, wenn man in GB deutsche Literatur studiert? War er nicht Ungar?

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen