Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Knack

20. 04. 2011  •  34 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Lebenslage«

Ich bin nun wahrlich keine wehleidige Susi.

Aber so eine Blockade des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks ist ambitioniert. Da muss man den Schmerz schon ordentlich runteratmen. Der Schweiß steht wie Suppe auf der Stirn.

Dabei habe ich nichts Besonderes gemacht, sondern mich nur leicht nach rechts gedreht, um bei der Morgentoilette nach der Haarbürste zu greifen. Plötzlich fährt es mir – gar nicht mal blitzartig, mehr wie eine Welle – in den Rücken. Ich denke noch: „Sofort bewegen! Geh ins Wohnzimmer, geh durch die Gegend!“ Aber die Sache ist schon gelaufen.

Ich fummle mich in eine Hose und fingere mir Socken und Schuhe an die Füße. Wäre ich Schauspielerin, meine Paraderolle wäre jetzt die Hexe aus „Hänsel und Gretel“. Gebeugt schlurfe ich zum Chirotherapeuten.

Der Chirozauberer drückt, prüft, dreht mich, wendet mich, betäubt den Wirbel, verknotet mich – und ein helles, vernehmliches *Knack kommt aus dem Rücken.

„Sie haben eine sehr gute Muskulatur“, sagt er. „Aber auch eine sehr gute Bänderschwäche. Machen Sie unbedingt weiter Sport.“

Die Vorbereitungsvorbereitung läuft, Herr Doktor. Heute allerdings nicht mehr. Heute futtere ich nur Diclofenac und hänsel und gretel noch etwas um den Block.

Kommentare

34 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Joas Kotzsch sagt:

    Arme Nessy, das tut ja beim Lesen weh… Gute Besserung! Gruß ;-)oas

  2. Marcus sagt:

    Gute Besserung wünsche ich Ihnen. :)

  3. creezy sagt:

    Oooooohhhh weh, das können sicherlich sehr viele mitfühlen. Ich … äh … auch! Gute und ganz schnelle Besserung! ;-)

  4. jpr sagt:

    Zum Glueck glauben Sie nicht ans Internet. Da ist bei Google der zweite Treffer (gleich nach der Erklaerung die sagt, dass Sie uns alle mit ‚Iliosakralgelenk‘ haetten beeindrucken koennen) ‚Yoga bei Beschwerden im Kreuzbein-Darmbein-Gelenk), ich vermute mal der Chiropraktiker tut da doch mehr.

    Das Grundgefuehl kenne ich aber auch, irgendwo mal ruebergelangt und dann zwei Tage lang rumlaufen wie mit heissen Eisen zwischen den Wirbeln so im Lendenwirbelbereich. Eigentlich sollte man sich in der Situation bei der Ballettschule vorstellen, denn so aufrecht ist meine Haltung sonst nie. Nur den Fuss bekommt man dann eben auch nicht auf Schulterhoehe. Zumindest nicht, ohne gleich noch einen Urschrei dazu abzugeben, der sich dann wieder mit dem Ballett beisst.

    Gute Besserung und halten sie sich bei der Runde um den Block von Kinderpaerchen fern, das gibt nur Sorge mit dem Backofen hinterher.

    1. Nessy sagt:

      Also, ich neige ja zur fundierten Eigenbehandlung via Google. Im vorliegenden Fall war mir allerdings sofort klar, dass mich jemand anpacken muss.

      Die Haltung ist aktuell in der Tat tadellos. Ich bin der Fleisch gewordene Besenstiel.

  5. Oli sagt:

    War morgen nicht Vorstellungsgespräch?
    Nicht zufällig im Märchenwald oder als GeisterbahnerschreckerIn? Da käme son Buckel und ein zittriger Gang ja ganz praktisch.

    1. Nessy sagt:

      Das Gespräch selbst ist erst im Mai. Die Einladung kam nur so zügig.

  6. Lillibelle sagt:

    Hach, Frau Nessy, ich glaube wirklich, Sie haben da irgendeinen negativen Lauf. Ich wünsche aber auf jeden Fall schnelle Schmerzfreiheit und Gute Besserung.

    1. Nessy sagt:

      Dankeschön. Der Lauf ist ansonsten eigentlich ganz positiv.

  7. juniwelt sagt:

    Klingt ja gar nicht gut. Ich wünsche gute Besserung, auf das die Behandlung & Diclu schnell wirkt

  8. Träumer(f)isch sagt:

    Und ich dachte immer, die Sissis sind die Wehleidigen – oder wird hier differenziert, und man nennt mimosige Evas Susi und mimosige Adams Sissi?

    Zufällig ein Onomastiker zwecks Aufklärung hier im Blog?

    Gute Besserung, Frau Nessy, und hoffentlich eine schmerzfreie Nacht – hexhex.

    1. Nessy sagt:

      Wenn ich auf der Seite schlafe, geht es.
      //*seufzt zart

  9. Nihilistin sagt:

    Gerade bei diesen verdammten „harmlosen“ Bewegungen blockiert sich dieses dumme ISG gern (die ausgesprochene Abkürzung findet sich bei jpr). Zähneputzen, aufs WC niederlassen, ganz leichte Drehung um XYZ zu greifen…gern morgens, wenn bei älterwerdenden Damen und Herren alles noch recht steif ist.
    Aus leidvoller Erfahrung kann ich sagen, dass Ihr Chiropraktiker recht hat. Muskeln nutzen leider wenig, wenn sie an den „falschen“ Stellen sind. Ich habe in jahrelanger mühevoller Kleinarbeit (man will gar nicht glauben, was es für winzig kleine Bänder und Muskeln im unteren Rückenbereich gibt!) lernen müssen, wie ich richtig am Waschbecken stehe, ohne nach dem Zähneputzen nicht mehr hochzukommen. Schön siehts nicht aus (hat eher sowas von „kackender Hund“, mit angebeugten Knien und in die lotrecht aufgestelltem Becken); aber die Häufigkeit der Attacken ist definitiv proportional zur Badezimmer-Grandezza. Beides hat deutlich abgenommen.
    Gute Besserung.

    1. Nessy sagt:

      //*lacht
      Grandezza …. die ist grad unterwegs, kurz was einkaufen, und kommt dann beizeiten wieder.

      Normalerweise kündigt sich sowas bei mir an: erst ein paar Tage leichte Rückenbeschwerden, und dann …. Eine bewusste Haltungskorrektur verhindert dann meist eine Attacke. Heute kam es allerdings aus heiterem Himmel.

    2. Zwimo sagt:

      „älterwerdende Damen“ :-))

      Doch nicht unsere sportgestählte Frau Nessy in ihrem zarten Alter.

    3. Nihilistin sagt:

      @Zwimo: Ab 25 sind Damen und Herren leider „älterwerdend“ :-) Natürlich ist eine gewisse sportliche Gegenwehr hilfreich und absolut erwünscht….aber die Biologie lässt sich leider nicht vollständig negieren (außer, man wählt sie an der Schule ab – da ist man ja aber auch noch jung). Und da ich schon 44 Lenze zähle, darf ich derart despektierliche Bemerkungen hier auch machen, habe ich beschlossen ;-)

    4. Nessy sagt:

      Ab 30 geht’s los. Zwei Tage nach meinem 30sten hatte ich die erste Blockade. Ich konnte über diese Ironie sogar ein bisschen lachen.

  10. Stella sagt:

    Oje…
    Dann mal schnell die Freundin anrufen, die Ihnen ein Brot schmiert und ne Flasche Wasser ans Sofa stellt.

    Gute Besserung!

    1. Nessy sagt:

      Die freundliche Nachbarin hilft bereits und kauft morgen mit mir ein. Ich habe nämlich nur noch drei Flaschen Wasser und zwei Rollen Klopapier da. In Anbetracht von fünf Osterfeiertagen eine knappe Kiste.

  11. theswiss sagt:

    Hat der Chiro Ihren Heiratsantrag angenommen?

    1. Nessy sagt:

      Der Chiro ist Mitte 60 und hat Fotos seiner Enkelkinder auf dem Schreibtisch stehen. Ist jetzt nicht meine Kern-Zielgruppe.

  12. Hody sagt:

    Oh oh ein Hexenschuss, na dann mal gute Besserung. Da passen Hänsel und Grethel als Metapher ja gut zu. Hoffe es geht bald besser, das Leben ist manchmal sinnlos ohne diclofenac, voltaren udn co. – zumindest wenn man ein alter Rochen wie ich ist

    1. Nessy sagt:

      Ein zauberhaftes Zeug.

  13. Perdita sagt:

    Das ist ja der, äh, Knackpunkt. Dass gerade Beschwerden im Bewegungsapparat eher durch Bewegung schwinden.
    Diese leidvolle Erfahrung bin ich eben dabei zu durchleben, die ich mich zwinge, für einige Zeit täglich eine halbe Stunde joggen zu gehen. Meine Muskulatur ist nämlich viel zu gut und so verhärtet, dass ich mich erst einmal lockern muss. Der Haltung ist das jedenfalls schon mal zuträglich…
    Aber unter uns Pastorentöchtern: wieso wenden Sie nicht ihre heilenden Hände an? Achso, Sie kommen nicht an die schmerzende Stelle. Blöd eigentlich.

    1. Nessy sagt:

      Ich kann mich nicht mal kratzen, wo’s juckt. Das sind die wirklich schlimmen Beschwerden, sage ich Ihnen.

  14. flyhigher sagt:

    Ach du meine Güte! Kenne ich leider zu gut. Gute Besserung!!! Nervlich bedingt warte ich auch schon quasi drauf… ;-)

  15. Boeke sagt:

    Viele Genesungswünsche aus der sonnigen Pfalz! Es ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz, ich kann da leider mitreden … Auf dass es wieder schnell genesen möge. Ostereiersuchen mit blockiertem Rücken ist ja auch nicht das Wahre!
    Halten Sie die Ohren steif, Frau Nessy! (Das Kreuz ist es ja schon …)

    1. Nessy sagt:

      Vielleicht versteckt der Hase die Eier für mich in den Bäumen.

  16. black bull sagt:

    hey nessy

    perdita hat nicht unrecht …
    japanisches heilströmen ist eine perfekte ergänzung, um ohne tabletten schmerzfreier und schneller zu genesen.

    das funktioniert am isg auch selber … und
    einen versuch ist es allemal wert ;-)))

    baldigste besserung
    glg
    bb

  17. Lobo sagt:

    Autsch !

    Auch von mir natürlich gute Besserung und der obligatorische Buchtipp nebenbei :

    „Tanz den Fango mit mir“

    Herr Zaschke hat seine Rückenleiden so humorvoll und nachvollziehbar beschrieben, das man trotz Schmerzen lachen kann.

    1. Nessy sagt:

      Hört sich nicht schlecht an, das Buch. Ich hoffe allerdings, dass ich mit meinem Rücken nie soweit komme, dass ich diese Geschichte nachempfinden kann.

  18. ralf sagt:

    Zum Thema Hexenschuß kann ich eine kleine Geschichte beisteuern. Ich war eines Morgens gerade dabei, meine Strümpfe anzuziehen und mich abschließend für die Teilnahme am Oberelbe-Marathon vorzubereiten, als mich ein formidabler Hexenschuß ereilte. Aufrecht gehend war unmöglich und ich muss so komisch ausgesehen haben, dass man mir in der überfüllten S-Bahn zum Start sofort einen Sitzplatz angeboten hat. Unter normalen Umständen wäre ich natürlich an diesem Tag keinen Meter mehr gelaufen, aber nun war ich schon mal da und da dachte ich mir, kann ich auch versuchen mitzulaufen. Wenn es gar nicht geht, fahre ich halt mit der S-Bahn zum Ziel.

    Sicherheitshalber stellte ich mich ganz nach hinten aber langsam laufen ging irgendwie gar nicht, etwas schneller dagegen schon. Na ja und so nach 25 – 30 km weiß man sowieso nicht mehr so genau, was einem alles warum weh tut. Nach dem Marathon habe ich dann allerdings erst mal ein paar Tage pausiert.

  19. meerfrau sagt:

    Ich fühle mit Ihnen, und das meine ich nicht im übertragenden Sinne. (Geknackt hat’s am Samstag.) Wollen wir Schmerztabletten tauschen? Die dänischen in ihren Dosen kann ich einfach nicht ernstnehmen. Gute Besserung.

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen