Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Gereschtischkeit auf die Welt

26. 11. 2010  •  39 Kommentare  •  Aus der Kategorie »Anrainer«

Freitagseinkauf. Ich stehe im Netto vor den Dosen und suche Pfirsiche. Hinter mir räumt ein Typ Regale ein. Eine Schnalle in Minirock und Schnürstiefeln stürmt den Gang. Die Zwei begrüßen sich mit Küsschen links, Küsschen rechts. Dann:

Sie: Isch muss dir was erzählen, ey. Der will tatsäschlisch einen Vattaschaftstest, ey.
Er: Christian, oder was? Hat er gesagt, oder was?
Sie: Der denkt, isch hätt‘ mit Hassan gef/ckt.
Er: Hast du doch auch.
Sie: Nur einmal, ey. Davon wird man doch nisch schwanger.

Sie stampft in kurzen Schritten den Gang auf und ab.
Die Pfirsiche sind total schwierig zu finden.

Sie: Dabei ist das scheißegal. Isch krisch eh von sein Hartzvier nix ab.
Er: Vielleicht, wenn Hassan der Vater ist, kriegst du von seine Geld was ab.
Sie: Meinst du, weil Hassan Job hat, muss er bleschen, oder was?
Er: Ja klar. Wenn du Kind hast und Job hast, musst du zahlen.
Sie: Alta, ey, gut, dass isch keine Job hab.
Er: Du hast das Kind. Du bist sowieso gef/ickt.
Sie: Dann geh isch zu Jugendamt und sag denen, Hassan is‘ der Vatta.

Sie küsst ihn links und rechts auf die Wange.

SIe: Danke, ey. Es gibt doch noch Gereschtischkeit auf die Welt.

Kommentare

39 Antworten: Bestellung aufgeben ⇓

  1. Lauffrau sagt:

    Oh shit….du warst bestimmt im Netto, in dem Stadtteil in dem ich arbeite *schauder* :-)

  2. stadtmoewe sagt:

    Und ich dachte, sowas läuft nur im Nachmittagsprogramm der 3 großen Sender.

    Armes Kind – egal, mit welchem Vater. Mit dieser Mutter ist es genug gestraft. (Ich hoffe trotzdem, sie liebt ihr Kind.)

    1. Nessy sagt:

      Das läuft nicht im Nachmittagsprogramm im Fernsehen, sondern im Nachmittagsprogramm meines Lebens.

      (Falls nicht, kommt die Supernanny und richtet das.)

    2. wirklich ein armes Kind! :(

  3. Khaos.Kind sagt:

    Und was wurde aus den Pfirsichen?

    1. Nessy sagt:

      Die liefen mir überraschend in den Blick, als die Schnalle den Laden wieder verließ.

  4. Markus sagt:

    Zitat: „Die Pfirsiche sind total schwierig zu finden.“ Ahahahaha. Sehr gut.

    1. zimtapfel sagt:

      Die Zutatenliste auf so ’ner Pfirsichdose sorgfältig auf sämtliche Zusatzstoffe hin zu untersuchen und mit dem Konkurrenzprodukt zu vergleichen dauert halt seine Zeit.

    2. Nessy sagt:

      Vorher muss man sich auch erstmal zwischen Fruchtcocktail und Pfirsichen entscheiden.

    3. Markus sagt:

      Fruchtcocktail? *würg* Ich finde ja Dosenpfirsiche schon gewöhnungsbedürftig. Aber dieses Matschobst in Sirup geht ja gar nicht.

    4. energist sagt:

      Doch geht super… ausseiern und dann in der Tupperdose an in den Tiefkühlschrank damit.

      Statt den üblichen TK-Himbeeren in Perlweinschälchen und auf garantiert nicht dickmachene Schokoseisbecher geben –
      funktioniert ist 7 von 5 Fällen.

  5. CeKaDo sagt:

    „… Nur einmal, ey. Davon wird man doch nisch schwanger….“

    Wird das im Fernsehen vermittelt? Ich muss mal wieder öfter diese Sendungen schauen, wo das erklärt wird. Das würde mich ja erheblich lässiger machen.

    Früher gab wenigstens noch die BRAVO, aber die macht ja eher Angst vor Schwangerwerden …. :)

    1. Nessy sagt:

      Die Bravo vermittelte auch wichtiges Wissen wie: Tampon vorher rausziehen.

  6. bei solch einer Story wundert einen nichts, warum diese Leute auch sonst ihr Leben nicht in den Griff kriegen. wirklich schade. :(
    und dem armen Kind stehen auch keine besseren Aussichten bevor, bei solch einem Hintergrund..

  7. Blogolade sagt:

    Wenn das Kind erst mal auf der Welt ist, kommt die bittere Wahrheit, dass es nachts um 3 völlig egal ist, ob das Geld von Hassan oder Christian kommt.
    Viel wichtiger ist: wer steht auf?

    1. Nessy sagt:

      So, wie’s aussieht, gibt es da genau zwei Möglichkeiten.
      1.) Die Schnalle steht auf.
      2.) Die Schnalle steht auf.

  8. Marco sagt:

    Bei den Namen vermute ich, daß man es dem Kind schnell ansieht, wer der Vater ist…

    1. Nessy sagt:

      Dann hoffen wir für die Schnalle mal auf einen morgenländischen Einschlag.
      Wegen die Geld.

  9. Lobo sagt:

    Realsatire pur ! :-)

    Blicken wird doch mal in die Zukunft :

    Und was möchtest du werden, wenn du erwachsen bist ?

    Hartz vier, ey. Mus isch nich abeite un krieg trotzdem Kohle.

    1. Alexander Trefz sagt:

      Dafür muss man nichtmal in die Zukunft blicken, das ist bereits der Arbeitswunsch der „allercoolsten“, xD:
      http://www.youtube.com/watch?v=d0_ujFhJiv4

  10. vagubunt sagt:

    Sag bitte, dass du dir die Geschichte ausgedacht hast…BITTE :)

    1. Nessy sagt:

      Dieser Wunsch kann Ihnen nicht gewährt werden. Ich bedaure.

  11. M sagt:

    Hachja… Gott sei dank ar „mein“ Netoo in der letzten Rentnergegengd und iahc auch nur zu Zeiten eigeteilt, zu denen eher unangenehme Kunden noch schlafen…

    P.S: Pfirsiche unten links neben Ananas, Fruchtcoktail 3 Reihen darüber – ich kann die kleinen Becherchen empfehlen, nicht so ein Gepansche wie in den Dosen

    1. Nessy sagt:

      Richtig. Pfirsiche links neben Ananas, allerdings rechts neben Fruchtcocktail.

  12. Kirschbluete sagt:

    Armes, aaaarmes Deutschland *kopfschüttel*

  13. Raine sagt:

    Wenn die Schnalle schon kein Hirn hat, hoffe ich für das Kind, dass sie wenigstens ein Herz hat.

    1. Nessy sagt:

      Tja.
      Mmmh.
      Ich weiß ja nicht.
      Vielleischt tief in ihr Brust so, voll versteckt, Alta.

  14. Richie sagt:

    Echt wahr? Sowas gibt’s sonst nur bei Britt ;).

  15. rebhuhn sagt:

    hihi – Regalo… *g

  16. Michaela sagt:

    *hmpf* Da bin ich einfach nur sprachlos. Und ich dachte auch, das gibt´s nur wenn man zufällig mal ins Nachmittagsprogramm reinzappt! Oh neee.

  17. WTF????

    Ich habe zwar schon mehrfach vernommen, dass es in Dland immer schlimmer wurde, seit meinem Wegzug, aber das es wirklich so ist, erschüttert mich dennoch.
    Irgendwie.

    1. Nessy sagt:

      Weitere Auskunft erteilen die Mediatheken der privaten deutschen TV-Sender.

  18. meerjungfrau sagt:

    Nessy,
    es beruhigt mich auch wenn es zugleich erschütternd ist, dass du das phänomen ghetto im netto auch kennst. ich dachte ja immer ich würde in der ausnahme leben.

    aber ist es nicht einfach nur gruselig? daraus besteht die zukunft deutschlands, natürlich nicht auschschließlich, aber die situation wird schlimmer, nicht besser…*bibber*

    1. Nessy sagt:

      „Ghetto im Netto“ – hrhrhr. Die Herrschaften sind der Fleisch gewordene Beweis dafür, dass ich in 40 Jahren niemals eine staatliche Rente bekommen werde.

  19. Bert sagt:

    Werte Nessy,

    meine sehr gute Freundin „Iche“ hat mich auf deinen Block aufmerksam gemacht. Ich bin Sachbearbeiter bei einem Jugendamt. Unser Bereich beschäftigt sich mit Vaterschaftsanerkennung, Klärungen von Vaterschaften und Unterhalt. Mit der Thematik, über die sich die beiden Protagonisten im obigen Beitrag unterhalten,
    habe ich Woche für Woche zu tun. Es ist nicht die Ausnahme sondern die Regel. Traurig aber wahr.

    Liebe Grüße

    der Bert

Die Kommentare sind geschlossen



In diesem Kaffeehaus werden anonym Daten verarbeitet. Indem Sie auf „Ja, ich bin einverstanden“ klicken, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Datenschutz dieser Website glücklich sind. Dieser Hinweis kommt dann nicht mehr wieder. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen