Draußen nur Kännchen
Kaffeehaus mit ♥

Artikelinfo

Willkommen im Kännchen-Blog! Nehmen Sie sich einen Keks und schauen Sie sich um. Wenn Sie mögen, besuchen Sie die Verkaufstheke und wählen Sie aus dem reichhaltigen Angebot an Texten.

Teenie-Tagebuch, 13. Mai 1995 (besagter Samstag)

17. 06. 2009  •  Keine Kommentare  •  Aus der Kategorie »Adoleszenz«

Er hat noch nicht mal gegrüßt!

Keine Bekannten da, keiner getanzt, rumgesessen mit Sandra und Bianca. Es war be-schis-sen. N. hat die ganze Zeit mit anderen Leuten geredet. Irgendwelchen Typen aus seiner Stufe. Und zwei Mädchen! Irgendwann war er dann weg. Die Weiber auch! Ich bin voll wütend auf ihn! Der Arsch!

Ich weiß nicht mal, ob er mich richtig wahrgenommen hat. Aber das ist doch kein Grund, mich nicht zu grüßen! Schließlich muss er mich gesehen haben. Ich saß ja die ganze Zeit da.

Das Allerpeinlichste ist: übermorgen = Montag = Montagssport. Wenn Sandra nicht mitkommen würde, würde ich absagen. Aber was soll ich ihr sagen? Ich gehe ja nicht wegen N. hin, sondern wegen Bodybuilding. Also kann ich auch nicht wegen N. absagen.

Oberpeinlich. Mein ganzes Leben ist o-ber-pein-lich.

Kommentare


In diesem Kaffeehaus werden Kekse gereicht. Indem Sie sich hier aufhalten, Bestellungen aufgeben und rumklicken, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu. Rezeptinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen